Zum Inhalt springen

Terminkalender

Mrz
21
Do
Probenbesuch (GP) „Otello“
Mrz 21 um 19:30

Veranstaltung nur für Mitglieder.

Anmeldung bis 17.3.2024 bei Frau Eva von Hülst erbeten.

Mrz
26
Di
Lesung: Jürgen Heimbach – Waldeck
Mrz 26 um 20:00

Silvia will ausbrechen aus der biederen Welt ihres Vaters, in der sie nichts erwartet als die immer gleichen miefigen Tapeten. Als sie in seinen Unterlagen eine erschütternde Entdeckung macht, muss sie endgültig verschwinden. Es zieht sie auf das Waldeck-Festival, wo eine junge Generation mit Gitarren und Folksongs aufbegehrt: gegen den Starrsinn der Alten und die verbohrten Strukturen der Nachkriegszeit.
Währenddessen wittert der in Ungnade gefallene Journalist Ferdinand Broich endlich eine neue Story: Eine Frau will einen ehemaligen SS-Arzt auf der Straße erkannt haben. Doch als Broich die Zeugin wenige Tage später aufsuchen will, ist die bereits tot. Eine gefährliche Suche nach der Wahrheit beginnt, in einem Deutschland, dessen dunkle Vergangenheit noch bedrohlich nahe ist.

Apr
9
Di
Theaterfreunde-Treff
Apr 9 um 19:00
Theaterfreunde-Treff @ Restaurant "Zum grünen Kakadu"

An jedem Treffen nehmen 2 Künstler bzw. Künstlerinnen aus dem Ensemble, Regisseure bzw. Regieseurinnen oder Gäste aus der Theaterverwaltung teil.

Auch Gäste zum regelmäßigen Treffen der Theaterfreunde sind herzlich willkommen.

Um Anmeldung bei Frau Brenken wird gebeten.

Eugen Ruge: Pompeji oder Die fünf Reden des Jowna und andere Werke
Apr 9 um 20:00

Pompeji ist die Geschichte einer verhängnisvollen Verblendung im Vorfeld einer Katastrophe, eine schillernde Parabel über Verführbarkeit, Verrat und Wahn. Mit Eugen Ruge beginnt auf der Kakadubühne in Kooperation mit dem ZDF und der Stadt Mainz eine hochprominent besetzte Lesereihe anlässlich von 40 Jahren Mainzer Stadtschreiber – Ruge hatte dieses Amt 2020 und 2021 inne.

Moderation: Sylvia Fritzinger

Apr
12
Fr
Einblick in eine Stückentwicklung von Deidre Kinahan – The Palatines
Apr 12 um 20:00

Einlasskarten an der Theaterkasse

Apr
18
Do
Helgard Haug: All right. Good Night. (Lesung)
Apr 18 um 20:00

Als im März 2014 ein Flugzeug auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking plötzlich vom Radar verschwindet, hat für Helgard Haug der Abschied vom Vater gerade begonnen. Sein Gedächtnis wird unzuverlässig, die Orientierung immer schwieriger, der ehedem wortmächtige Mann versinkt, er driftet ab – wie, ungefähr zur selben Zeit, MH370 mit 239 Personen an Bord im Meer. All right. Good night, soll der letzte Funkspruch des Piloten gelautet haben. Danach verliert sich die Spur. War es ein Unfall? Ein Anschlag oder Suizid? Das Flugzeug bleibt verschwunden, die Ursache des Absturzes ungeklärt. Die Vergesslichkeit des Vaters aber bekommt einen Namen: Demenz.

Helgard Haug vom Theater-Kollektiv Rimini-Protokoll verknüpft die eigene Erfahrung mit der Trauerarbeit der Hinterbliebenen. All right. Good night. berührt und erhellt, wie persönlicher Verlust und das Leiden anderer zusammengehen.

Die Theaterfreunde unterstützen die Finanzierung dieses Abends und erhalten dafür neben einem kleinen Kartenkontingent auch 10 Freikarten, die ab 5.3.2024 nach dem Motto „Wer zuerst kommt…“ gegen Vorlage des Mitgliedsausweises* vergeben werden. Die Karten müssen direkt an der Theaterkasse abgeholt werden, eine Reservierung ist nicht möglich.

*Sollten Sie keinen Mitgliedsausweis zur Hand haben, liegt eine Mitgliederliste an der Theaterkasse aus.