Terminkalender

Nov
24
Mi
Schöne Welt, du gingst in Fransen – Eröffnung der Kakadu Bar
Nov 24 um 20:00

Anika Baumann und Vincent Doddema blicken zurück auf die Zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts – und fragen sich, ob uns nicht manches unheimlich bekannt vorkommt. Die Golden Twenties waren so golden oft gar nicht, man tanzte auf dem Vulkan und Grauenhaftes warf bereits seine düsteren Schatten voraus. Zugleich waren die Zwanziger eine Ära künstlerischer Revolutionen in der Literatur, in der Kunst und in der Musik lösten sich die Formen auf, völlig neue Erzähl- und Sichtweisen entstanden, die ästhetischen Umbrüche konnten schwindeln machen und auch Transgender ist bei weitem kein Phänomen unserer Tage. Die Gastgeber*innen nehmen uns gemeinsam mit Mitgliedern des Opernensembles literarisch und musikalisch mit in eine schräge und unruhige Zeit voller aufregender Texte und Lieder.

Die Bar öffnet eine Stunde vor jeder Veranstaltungen und lädt Sie zum Verweilen auch noch hinterher ein.

Es gelten die 2G-Regeln!

Nov
25
Do
Fisches Nachtgesang – Ein ungeordneter Abend mit Lady Dada
Nov 25 um 20:00

Eine Kostprobe von Maren Schwier als Interpretin des Dadaismus‘ gab es bereits in Schöne Welt, du gingst in Fransen. Doch Dada ist zu schön, um ihm nicht einen ganzen Abend zu widmen.

Die Bar ist 1 Std. vor Beginn sowie im Anschluss geöffnet!

Nov
26
Fr
Die TheGeues – Schwesterlicher Krautpop
Nov 26 um 20:00

Die Band DieTheGeues, im Sommer 2020 als Kollaboration der beiden Schwestern Lena und Gesa Geue gegründet, verbindet humorvolle, poetische deutsche Texte und eingängige Melodien mit interessanten musikalischen Arrangements.
Gesa Geue schreibt Texte und Musik, Lena Geue arrangiert und produziert; gemeinsam stehen sie an diversen Instrumenten auf der Bühne. Ihre unterschiedlichen Hintergründe als professionelle Schauspielerin (Gesa) und Musikerin (Lena) verbinden sich in einem Programm, das sich trotz Hauptaugenmerk auf der Kommunikation mit dem Publikum durch musikalische Experimentierfreude auszeichnet.
Als besonderer Gast wird der Mitarbeitenden-Chor des Staatstheaters mitwirken.

Die Bar ist 1 Std. vor Beginn sowie im Anschluss geöffnet!

Dez
8
Mi
21 Grad – Szenischer Monolog nach Emile Zola
Dez 8 um 20:00

Emile Zola ist einer der wichtigsten Autoren des Naturalismus‘. Schonungslos und mit atemberaubender sprachlicher Kraft lässt er uns am Leben seiner Figuren teilhaben – oder vielmehr an ihrem Lebenskampf. Insbesondere die Frauen in seinen Romanen faszinieren: Zola zeichnet ihr Bild mit scharfer Feder, erzählt von ihrem Schmerz, von ihrer Kraft und vor allem von der Würde, die sie zäh zu verteidigen versuchen.

Gervaise ist eine dieser Frauen und Titelfigur des gleichnamigen Romans, den Lisa Breuer gemeinsam mit Schauspielerin Carlotta Hein als szenischen Monolog auf die Bühne bringt.

Dez
10
Fr
It sounds a lot like christmas – Weihnachtsliederabend mit Mitgliedern des Opernensembles
Dez 10 um 20:00

Sänger*innen des Opernensembles begeben sich auf eine Reise durch das Weihnachtsliederrepertoire, schlagen besinnliche, nachdenkliche, aber natürlich auch festliche und freudige Töne an. Klassiker und unbekanntere Werken spiegeln die Stimmung dieser besonderen Jahreszeit. Leichtfüßig werden an diesem Abend Genregrenzen überschritten, mit großer Lust wird im weihnachtlichen Klangfundus gestöbert – und dem grünen Kakadu eine Weihnachtsmannmütze aufgesetzt, denn rot steht ihm gut.

Mit Stephan Bootz, Linda Sommerhage und Juiletta Aleksanyan
Klavier: Fiona MacLeod

Dez
14
Di
Theaterfreunde-Treff
Dez 14 um 19:00

Auch Gäste zum regelmäßigen Treffen der Theaterfreunde sind herzlich willkommen.

Um Anmeldung bei Frau Brenken wird gebeten.