Zum Inhalt springen

Terminkalender

Mrz
1
Fr
Einblick Weiße Rose: Einführung und Probenbesuch
Mrz 1 um 18:00

Wenige Tage vor der Premiere geben das Regieteam und Dramaturgin Sonja Westerbeck einen ersten Einblick in die Probenarbeit. Nach einer Einführung in Zimmermanns Kammeroper und das Regiekonzept besuchen Sie einen Teil einer Bühnen-Orchesterprobe auf U17.

Mrz
3
So
Theater-Talk mit Sabine Fallenstein und …
Mrz 3 um 15:30

Sabine Fallenstein begrüßt wieder 2 Gäste aus dem Ensemble: Frank Hardek, Leiter der Requisite, und Luise Ehl, neues Mitglied im Schauspielensemble.

Die Veranstaltung ist nur für Mitglieder bestimmt. Um Anmeldung bei Frau Christianne Brenken wird gebeten.

Mrz
12
Di
Theaterfreunde-Treff
Mrz 12 um 19:00
Theaterfreunde-Treff @ Restaurant "Zum grünen Kakadu"

An jedem Treffen nehmen 2 Künstler bzw. Künstlerinnen aus dem Ensemble, Regisseure bzw. Regieseurinnen oder Gäste aus der Theaterverwaltung teil.

Auch Gäste zum regelmäßigen Treffen der Theaterfreunde sind herzlich willkommen.

Um Anmeldung bei Frau Brenken wird gebeten.

Mrz
19
Di
RESIDENZ: „Was denn da fehlt“
Mrz 19 um 19:00
RESIDENZ: „Was denn da fehlt“ @ RESIDENZ im Kurfürstlichen Schloss, Mainz

Vincent Doddema, Schauspieler und Autor dieses autobiografisch geprägten Einpersonenstücks ist jetzt erstmals in der neuen Spielstätte RESIDENZ im Kurfürstlichen Schloss zu sehen.

Der Chefdramaturg Jörg Vorhaben hat uns nun das exklusive Angebot gemacht, in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch, diesen neuen Spielort und das dahinterstehende Konzept kennenzulernen.

Treffpunkt ist der Innenhof um 19.00 Uhr.

Ein kleines Kartenkontingent ist für uns Theaterfreunde bis 16.3.2024 reserviert.

Mrz
21
Do
Probenbesuch (GP) „Otello“
Mrz 21 um 19:30

Veranstaltung nur für Mitglieder.

Anmeldung bis 17.3.2024 bei Frau Eva von Hülst erbeten.

Mrz
26
Di
Lesung: Jürgen Heimbach – Waldeck
Mrz 26 um 20:00

Silvia will ausbrechen aus der biederen Welt ihres Vaters, in der sie nichts erwartet als die immer gleichen miefigen Tapeten. Als sie in seinen Unterlagen eine erschütternde Entdeckung macht, muss sie endgültig verschwinden. Es zieht sie auf das Waldeck-Festival, wo eine junge Generation mit Gitarren und Folksongs aufbegehrt: gegen den Starrsinn der Alten und die verbohrten Strukturen der Nachkriegszeit.
Währenddessen wittert der in Ungnade gefallene Journalist Ferdinand Broich endlich eine neue Story: Eine Frau will einen ehemaligen SS-Arzt auf der Straße erkannt haben. Doch als Broich die Zeugin wenige Tage später aufsuchen will, ist die bereits tot. Eine gefährliche Suche nach der Wahrheit beginnt, in einem Deutschland, dessen dunkle Vergangenheit noch bedrohlich nahe ist.