Woods, Elaine

Die Sopranistin Elaine Woods war von 1993-2008 am Staatstheater Mainz engagiert.

Sie studierte an der Universität von Oxford und am Royal Manchester College of Music bei Elsie Thurston und war auch Schülerin von Marjorie Thomas.

1978 gehörte sie zu den Preisträgern des Gesangwettbewerbs von s’Hertogenbosch.

1979 kam es zu ihrem Bühnendebüt bei der Kent Opera als Violetta in Verdis „La Traviata“ (im Rahmen des Edinburgh Festival).

1980 sang sie beim Batignano Festival in Händels „Tolomeo“. 1981 erfolgte ihr Deutschland-Debüt am Nationaltheater Mannheim in der Rolle der Mimi in „La Bohème“.

1982-85 war sie am Stadttheater von Bremen im Engagement

1983 gastierte sie in Frankfurt a.M. in „Lucio Silla“ von J.C. Bach und am Staatstheater Karlsruhe in „Acis and Galatea“ von Händel.