Wollmann, Elke

http://elke-wollmann.de/vita

Elke Wollmann ist 1961 geboren.

Ausbildung

  • 1981 – 1984 Studium in Erlangen
  • 1984 – 1985 Studium an die Uni Köln
  • 1984 – 1986 Schauspielschule »Der Keller« in Köln

Engagements

  • 1986 Stückvertrag Bühnen der Stadt Wuppertal
  • 1986 – 1989 Landesbühne Wilhelmshaven
  • 1989 – 1992 Staatstheater Braunschweig
  • 1992 – 1996 Staatstheater Mainz u.a.: Paulina Salas – Der Tod und das Mädchen (R: Peter Carp), Cressida – Troilus und Cressida (R: Anna Badora), Tatjana – Kleinbürger (R: Antoine Uitdehaag), Olga – Drei Schwestern (R: Anna Badora), Die Dame im Abendkleid (Sängerin) – Das Spiel ist aus (R: Peter Hailer), Blanche DuBois – Endstation Sehnsucht (R: Antoine Uitdehaag)
  • 1996 – 2000 Bühnen der Stadt Lübeck
  • 2000 – 2002 Vereinigte Städt. Bühnen Krefeld/Mönchengladbach
  • 2002 – 2018 Staatstheater Nürnberg

Sonstiges

  • Seit 1985 Arbeit als Sprecherin
  • seit 1986 einzelne Drehtage beim Fernsehen
  • seit 1989 Auftritte als Sängerin

http://elke-wollmann.de/