Theater-Spielplan 2015/16 vorgestellt

Intendant Markus Müller - Foto: Martina PipprichIntendant Markus Müller und Generalmusikdirektor Hermann Bäumer haben am 30.4.2015 gemeinsam mit Ina Karr (Chefdramaturgin Oper), Jörg Vorhaben (Chefdramaturg im Schauspiel) und Honne Dohrmann (Tanzdirektor) das Programm der kommenden Spielzeit am Staatstheater Mainz der Öffentlichkeit vorgestellt. „Wir werden inhaltlich wie strukturell in unserer zweiten Spielzeit das weiterführen und ausbauen, was wir hier in Mainz begonnen haben“, betonte Müller, „also die Zusammenarbeit mit unseren Hausregisseuren und einem starken Ensemble, das in allen Sparten praktisch unverändert bleibt, die theatrale Auseinandersetzung mit der Stadt und der Region und die regionale, überregionale und internationale Vernetzung des Hauses. Der Spielplan wird durch die Vielfalt eines Mehrspartenhauses geprägt, wichtig ist uns die hinter allen — klassischen wie zeitgenössischen — Stoffen stehende Frage: Was geht uns das (heute) an?“

Neben zahlreichen Wiederaufnahmen aus der letzten Spielzeit stehen folgende Premieren in allen Sparten des Theaters auf dem Programm:

Musiktheater/Oper
  • DER ZWERG  von Alexander Zemlinsky , Regie Rebecca Bienek, und GIANNI SCHICCHI von Giacomo Puccini, Regie K.D. Schmidt, Premiere 19. September 2015 Großes Haus
  • FAUST (MARGARETE) von Charles Gounod, Regie Elisabeth Stöppler, Premiere 23. Oktober 2015 Großes Haus
  • LORELEY, Regie Niklaus Helbing, Lieder und Texte von Friedrich Sucher, Robert Schumann, Gustav Mahler, Clemens Brentano, Heinrich Heine, Emanuel Geibel u.a., Premiere 7. November 2015 Kleines Haus
  • CARMINA BURANA von Carl Orff, Konzertante Aufführung, Premiere 22. November 2015 Großes Haus
  • KINDERMUSIKTHEATEK (ab 3 Jahren, URAUFFÜHRUNG, justmainz), Premiere 6. Dezember 2015 Orchestersaal
  • RIGOLETTO von Giuseppe Verdi, Premiere 15. Januar 2016 Großes Haus
  • ICANSEE YOU FROM THE FUTURE (URAUFFÜHRUNG, justmainz) von Jesse Broekman / Sara Ostertag, Musiktheater ab 14 Jahren, Premiere 6. April 2016 U17
  • DER FLIEGENDE HOLLÄNDER von Richard Wagner, Regie Anselm Dalferth, Premiere 16. April 2016 Großes Haus
  • DIALOGUES DE CARMELITES von Francis Poulenc, Regie Elisabeth Stöppler, Premiere 12. Juni 2016 Großes Haus
  • VEREMONDA L’AMAZZONE DI ARAGONA von Francesco Cavalli, Regie Amélie Niermeyer, Koproduktion mit den Schwetzinger Festspielen, Premiere 18. Juni 2016 Kleines Haus
  • IF THIS TUEN THAT AND NOW WH AT (Arbeitstitel, URAUFFÜHRUNG) von Simon Steen-Andersen, Koproduktion mit der Münchener Biennale, Premiere 23. Juni 2016 Kleines Haus
  •  INTONARUMORI (Reihe HÖRTHEATER), Premiere 27. September 2015 Glashaus
  • EIN MOPS KAM IN DIE KÜCHE (Reihe HÖRTHEATER), Premiere 26. Februar 2016 Glashaus
  • WATER (Reihe HÖRTHEATER), Premiere 14. Juli 2016 Kleines Haus /Tritonplatz
Schauspiel
  • MONTY PYTHON’S SPAMALOT von Eric Idle und John Du Prez, Regie Ekat Cordes, Premiere 3. Oktober 2015 Großes Haus
  • DER PROZESS nach Motiven von Franz Kafka, Premiere 4. Oktober 2015 Kleines Haus
  • ICH BIN WIE IHR, ICH LIEBE ÄPFEL von Theresia Walser, Koproduktion mil dem Theatre de la Ville Luxembourg, Premiere 24. Oktober 2015 Kleines Haus
  • EIN SCHAF FÜRS LEBEN (ab 7 Jahren, justmainz) von Maritgen Matter, Premiere 6. November 2015 U17
  • Weihnachtsmärchen 2015: EINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE (ab 6 Jahren, justmainz) von Paul Maar, Premiere 8. November 2015 Großes Haus
  • RAMSTEIN – AIRBASE (URAUFFÜHRUNG), Projekt von Jan Christoph Gockel, Premiere 27. November 2015 U17
  • NATHAN, DER WEISE von Gotthold Ephraim Lessing, Regie K.D. Schmidt, Premiere 28. November 2015 Kleines Haus
  • DIE UNVERHEIRATETE von Ewald Palmetshofer, Premiere 29. Januar 2016 U17
  • PENSION SCHÖLLER von Carl Laufs und Wilhelm Jacoby, Regie Peter Jordan, Premiere 27. Februar 2016 Kleines Haus
  • LIEDERABEND, Koproduktion mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und dem Staatstheater Darmstadt, Premiere 12. März 2016 Kleines Haus
  • AM SONNTAG BIST DU TOT von John Michael McDonagh (Erstaufführung), Regie K.D. Schmidt, Premiere 21. April 2016 Kleines Haus
  • KINDERSTÜCK (ab 11 Jahren, justmainz), Premiere 29. April 2016 U17
  • MACBETH von William Shakespeare, Regie Jan-Christoph Gockel (mit Puppen von Michael Pietsch), Premiere 7. Mai 2016 Kleines Haus
  • DIE NASHÖRNER von Eugène lonesco, Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen und dem Theatre National du Luxembourg, Premiere 18. Mai 2016 Kleines Haus
  • EIN PROJEKT von Thom Luz, Premiere 21. Mai 2016 Bühne Großes Haus
  • SLEEPLESS (URAUFFÜHRUNG), Hannah Barker und Liam Jarvis, Koproduktion mit Analogue, Premiere 30. Juni 2016 U17
  • IN ZUKUNFT: MAINZ!, Ein futurulogischer Kongress frei nach Stanislaw Lern, Projekt von Sara Ostertag, Kooperation mit dem Studiengang Theaterwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität und dem Studiengang Szenographie der Hochschule Mainz, Februar 2016-Juni 2016
Tanztheater
  • SEHNSUCHT-LIMITED EDITION, Koen Augustijnen, Premiere 18. September 2015 Kleines Haus
  • EIN STÜCK VON GUY WEIZMAN UND RONI HAVER, Premiere 5. Dezember 2015 Großes Haus
  • UNENDLICHE NACHT (ab 11 Jahren, justmainz), Alessandra Corti, Uraufführung 29. Februar 2016 Bühne Großes Haus
  • HOM – DAS SCHWEIGEN DER MÄNNER, Uraufführung 4. März 2016 Glashaus
  • OBJEKT, Gerry Stewart, Premiere 5. Juni 2016 Kleines Haus
  • Tanzmainz Festival Update, 5. bis 13. März 2016 U17