Schlagwort-Archive: Theaterfreunde

Mainzer Theater-Spielplan 2014/2015 vorgestellt

Spielplanvorstellung 4.4.2014

Intendant Markus Müller

Der neue Intendant am Staatstheater Mainz, Markus Müller, erläuterte den Theaterfreunden Mainz kurz nach der öffentlichen Pressekonferenz am 4.4.2014 den Spielplan für die Spielzeit 2014/2015. Begleitet und unterstützt wurde er von seinem Leitungsteam: der Musik-Chefdramaturgin Ina Karr, dem Schauspielchef Jörg Vorhabden und dem Tanzdirektor Honne Dohrmann. Gemeinsam erklärten sie den zahlreichen Theaterfreunden ihr Konzept für ihre erste Spielzeit am Drei-Sparten-Theater in Mainz. Dabei unterstrichen sie die Absicht, das Theater zu öffnen, und zwar nicht nur für neue Besucherkreise, sondern auch für zeitgemäße Theaterformen. Weiterlesen

Einführung und Hauptprobe zu Büchners Woyzeck

Professor Kreuder bei seinem Vortrag über Büchners Woyzeck

Professor Kreuder

Am 19. März 2014 hielt Professor Friedemann Kreuder – Leiter der Theaterwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz – für die Theaterfreunde und weitere Theaterinteressierte einen anregenden Einführungsvortrag zur Neuinszenierung von Georg Büchners „Woyzeck“ am Staatstheater Mainz unter der Regie von Hacan Savas Mican.  Weiterlesen

Theaterbeirat: Sprachrohr des Publikums

Das Staatstheater Mainz hat die Rechtsform einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, an der Land und Stadt zu gleichen Teilen als Gesellschafter beteiligt sind. Gesetzlich vorgeschrieben sind zwei Organe, nämlich die Geschäftsführung, bestehend aus Intendant und kaufmännischem Direktor, und der Aufsichtsrat. Der Vorsitz im Aufsichtsrat wechselt jährlich zwischen der Kulturministerin und dem Oberbürgermeister. Weitgehend unbekannt ist das dritte satzungsmäßige Organ: der Theaterbeirat. Weiterlesen

Tontechnikern über die Schulter geschaut

 

Alexander Wodniok (rechts)

Alexander Wodniok (rechts)

Wer gibt im Theater den Ton an? Interessante Antworten erhielten die Mainzer Theaterfreunde vom Tonmeister des Staatstheaters Mainz Alexander Wodniok. Wer glaubt, dass Musiker, Sänger und Schauspieler ganz ohne Hilfe moderner Tontechnik auskommen, der irrt. Die Tontechnik ist im modernen Theaterbetrieb nicht nur für Geräusche wie Donner, Wind, Wasserplätschern verantwortlich, sondern auch dafür, dass der Ton der Künstler gut „rüberkommt“, nämlich über die Rampe. Nicht nur Laienschauspieler, etwa bei der Fastnachtsposse, die demnächst Premiere hat, bedürfen der technischen Verstärkung, sondern auch professionelle Künstler. Vor allem Regiekonzepte und Bühnenbilder erfordern immer wieder tonverstärkende Maßnahmen. Alexander Wodniok nennt einige aktuelle Beispiele. Weiterlesen

Lesung: Ich brauche nur ein bisschen Freiheit

Unter diesem Titel präsentierten den Theaterfreunden und den Freunden des „Antiquariats am Ballplatz“ die Schauspielerin Karoline Reinke vom Mainzer Staatstheater und der Regisseur Jan Philipp Gloger, der außer in Mainz an vielen großen, namhaften Häusern inszeniert, eine Lesung zum Briefwechsel zwischen den beiden großen französischen Schriftstellern und Philosophen Simone de Beauvoir und Jean Paul Sartre. Weiterlesen

40 Jahre Theaterfreunde – 10 Jahre Theaterstiftung

40 Jahre Theaterfreunde Mainz - 10 Jahre Theaterstiftung

Die Mainzer Theaterfreunde haben am 21.9.2013 den 40. Jahrestag ihrer Gründung und die Stiftung Mainzer Theaterkultur den 10. Jahrestag der Errichtung durch die Theaterfreunde mit einer gemeinsamen Matinee gefeiert. Weiterlesen