Schlagwort-Archive: Tanztheater

Ballett für Martin Schläpfer

Martin Schläpfer

Foto: Gert Weigelt

Alltag. So heißt das Ballett von Hans van Manen „mit Zitaten aus Martin Schläpfers Balletten“, das am 17.10.2014 vom Ballett am Rhein in Düsseldorf uraufgeführt worden ist. Das Besondere an dieser Choreografie ist nicht nur, dass sie von Hans von Manen, der eigentlich nicht mehr choreografieren wollte, stammt sondern auch, dass Ballettchef Martin Schläpfer selbst mittanzt. Weiterlesen

Was kommt nach der Tanzkarriere?

Dornröschen (Spielzeit 2013/2014)

Dornröschen (Spielzeit 2013/2014)

Unter dem Titel „Ich habe schon ein Leben hinter mir“ schildert Eva-Maria Magel in der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 28.9.2014 das Schicksal von 2 Tänzerinnen am Ende ihrer Karriere als Balletttänzerinnen.  Eine von den beiden Frauen ist Luisa Sancho Escanero, die unter Ballettchef Pascal Touzeau Mitglied des Tanzensembles ballettmainz war. Weiterlesen

Mainzer Tänzer macht Karriere

Der frühere Mainzer Balletttänzer Antoine Jully wird ab der Spielzeit 2014/2015 Chefchoreograf am Staatstheater in Oldenburg. 2005 wechselte Antoine Jully als Mitglied der Tanzcompagnie Ballettmainz an das Staatstheater Mainz. Im Jahre 2009 folgte der Tänzer Martin Schläpfer nach Düsseldorf zum Ballett am Rhein. Weiterlesen

Fontheim spricht offen über seine Intendanz

Foto: Heinrich Völkel
Matthias Fontheim hat sich zum Abschied in einem Interview mit Jens Frederiksen von der Allgemeine Zeitung (Ausgabe vom 24.5.2014) offen über Höhen und Tiefen seiner 8jährigen Intendanz und über die Theaterkritiker geäußert. Weiterlesen

Vorgestellt: Tanzdirektor Honne Dohrmann

Dohrmann, HanneHonne Dohrmann, ab der Spielzeit 2014/2015 Tanzdirektor am Mainzer Staatstheater, ist 1960 in Osterholz-Scharmbeck, nördlich von Bremen gelegen, geboren. Nach seinem Studium der Germanistik, Publizistik und Theaterwissenschaften an den Universitäten in Göttingen und Berlin findet er als Folge der „Wende“ und der damit verbundenen Umstrukturierung der Theaterlandschaft in Deutschland keinen Zugang zum Theater. Deshalb arbeitete er von 1989 bis 1992 als TV-Journalist für RIAS TV und den NDR, anschließend war er bis 1998 als Programmkoordinator in der Kulturetage Oldenburg tätig und von 1998 bis 2008 geschäftsführender Gesellschafter von kultur nord – kulturmanagement. Weiterlesen

Touzeaus „Dornröschen“ beflügelt Tänzer und Orchester

Hiroko Asami, Foto: Martina Pipprich

In Pascale Touzeaus letzter Choreografie in Mainz zeigen sowohl die Tänzer als auch das Orchester, zu welchen Leistungen sie fähig sind. Premierenpublikum und Kritiker spenden den Künstlern allergrößtes Lob. Weiterlesen