Schlagwort-Archive: Stranazeige

Strafanzeige gegen das Theater wegen Protest gegen AfD-Kundgebung

Markus Müller - Foto: Etter

Markus Müller – Foto: Etter

Nach Schätzungen der Polizei demonstrierten am 21.11.2015 etwa 1200 Menschen gegen die Kundgebung der Alternative für Deutschland (AfD) vor dem Theater. Der Dom läutete ab 18 Uhr lautstark und war nicht beleuchtet – als Zeichen dafür, der AfD keine Mainzer Kulisse zu schaffen. Auch das Mainzer Theater und seine Mitarbeiter machten ihrem Unmut über die Kundgebung Luft. Bunte Luftballons schmückten das Theaterdach und den Balkon. Am Theater war ein großes Plakat „Stopp Rassismus“ angebracht. Außerdem sangen rund 100 Mitarbeiter des Staatstheaters bei einer „spontanen Probe“ Beethovens Vertonung von Schillers „Ode an die Freude“ im Theaterfoyer. Mit ihrem Gesang, der neun Mal durch die geöffneten Fenster den Platz beschallte, boten sie der laufenden Kundgebung der Anti-Euro-Partei Paroli – auch akustisch. „Wir wollen die richtigen Töne anstimmen, weil die AfD-Anhänger mit ihren daneben liegen“, wird Intendant Markus Müller in einem Artikel in der Allgemeine Zeitung vom 23.11.2014 zitiert. Müller weiter: „Es ist zu hoffen, dass sie auf den Weg der Tugend zurückfinden und dabei möchten wir sie gerne unterstützen.“ Weiterlesen