Segovia, Verónica

Verónica Segovia wurde in Barcelona geboren und erhielt ihre Tanzausbildung am dortigen Institut del Teatre, in Madrid sowie bei Maria de Avila und Arantxa Argüelles. 2000–2006 tanzte sie in Kompagnien wie dem Ballet de Zaragoza, »Lanònima Imperial«, dem New York Contemporary Company Ballet, dem English National Ballet und dem spanischen »Ballet Gambini«. 2006–2007 war sie Ensemblemitglied des Ballet Madrid, 2009–2014 des ballettmainz.

Dabei trat sie in Werken u. a. von Pascal Touzeau, Mats Ek, Jiří Kylián, Nacho Duato, Ohad Naharin, Patrick de Bana, Davide Bombana, Giovanni Garda, Robert North, Didy Veldman, Georg Reischl, Jacopo Godani und Davy Brun auf. Eigene Choreografien zeigte sie u. a. am Staatstheater Mainz, bei der Ballettwoche Mainz und am Mainzer Institut Français.

Nachdem sie in der Spielzeit 2014/2015 das Ballett des Staatstheaters am Gärtnerplatz als Gast verstärkte, war sie ab 2015/2016 bis 2018/2019 festes Mitglied der Kompagnie.