Mainzer Theater kooperiert beim Studiengang „Darstellendes Spiel/Theater“

Bereits seit 2015 kooperieren der lehramtsbezogene Zertifikatsstudiengang „Darstellendes Spiel/Theater“ der Universität Koblenz-Landau und das Staatstheater Mainz. Mit der Unterzeichnung einer Urkunde am 11. Februar 2016 werden die beiden Einrichtungen ihre Kooperation jetzt offiziell besiegeln. Die Urkunde wird im Rahmen eines nicht-öffentlichen Festaktes im Glashaus des Staatstheaters Mainz unterzeichnet. Die Kooperation mit dem Staatstheater als künstlerischem Partner ermöglicht den Studierenden des Darstellenden Spiels die nötige Nähe zur Praxis. Zur Kooperation gehören bereits klassische Formate wie Produktionsbegleitungen, Vorstellungsbesuche und Werkstattgespräche sowie Workshops zu Themen wie Beleuchtungsgrundlagen oder Bewegungsarbeit. Weitere gemeinsame Formate zwischen Kunst, Wissenschaft und Pädagogik sind geplant. Der Ergänzungsstudiengang „Darstellendes Spiel/Theater“ an der Universität Koblenz-Landau startete im Herbst 2014 am Campus Landau als erste universitäre Ausbildungsmöglichkeit in Rheinland-Pfalz für angehende Gymnasial- und Realschullehrer. Somit konnte die Universität Koblenz-Landau die Ausbildung für das dritte künstlerische Fach neben Musik und Kunst im Land sichern.

Lesen Sie den Bericht in der Allgemeine Zeitung vom 12.02.2016 hier (passwortgeschützter Mitgliederbereich!).