Guillaume Hulot

Zurück

Guillaume Hulot

Guillaume Hulot

Guillaume Hulot

Guillaume Hulot absolvierte seine Ausbildung in Paris an der École de l‘Opéra und an der Académie Chaptal. Seinen Abschluss machte er am Conservatoire National Supérieur de musique et de danse de Paris. Hier tanzte er u. a. im Junior Ballett in Ashley Pages „Red Zone“ und Robert Norths „Light Fandango“. Von 1999 bis 2002 war er an der Opéra de Nice engagiert, wo er mit Richard Wherlock arbeitete und als Solist in Carmina Burana von Youri Vàmos, im „Nussknacker“ von Marc Ribaud und in „Pulcinella“ von Nils Christe mitwirkte. Danach ging er an das Staatstheater am Gärtnerplatz München und arbeitete dort mit Choreographen wie Philip Taylor, Jennifer Hanna und Cayetano Soto. Von 2005 bis 2009 war Guillaume Hulot Tänzer am Nationaltheater in Mannheim.

[Quelle: Staatstheater Mainz]