Cristina Ayllón Panavera

Zurück

Cristina Ayllón Panavera

Cristina Ayllón Panavera

Cristina Ayllón Panavera

Cristina Ayllón Panavera wurde in Seu d’Urgell (Spanien) geboren. Ihr Studium absolvierte sie an der Esther Esteve Schule in Andorra sowie an der Académie Besso Ballet in Toulouse und dem Victor Ullate Ballet in Madrid. Ihr erstes Engagement erhielt sie 1999 am Teatre Nacional de Catalunya in Barcelona unter der Leitung von Daniel Bonatti.
Von 2001 bis 2006 war sie Mitglied des Ballet Carmen Roche in Madrid und tanzte für zahlreiche Choreographen wie Angel Rojas und Carlos Rodriguez, Gustavo Ramírez Sansano, Mario Zambrano, Ramón Oller, Tony Fabre, Goyo Montero und Pascal Touzeau. Von 2006 bis 2007 wurde sie am Ballet Carmen Roche unter der Leitung von Pascal Touzeau u. a. für die Hauptrolle in „Die roten Schuhe“ besetzt. 2007 arbeitete sie wieder mit Pascal Touzeau zusammen und tanzte für das Madrid Dance Project „Divine Comédie“ und „Jupiter Symphonie“. Im Jahr 2008 nahm sie u. a. am „Proyecto cajmir“ mit Jordi Martin teil und agierte als Gasttänzerin beim Ballet Carmen Roche für „Cinderella“ von Toni Fabre.

Cristina Ayllón Panavera ist seit der Spielzeit 2009/2010 Ensemblemitglied von ballettmainz.

[Quelle: Homepage des Staatstheaters Mainz]