Lorenz Klee

Lorenz Klee

Foto: Andreas Etter

Foto: Andreas Etter

Der Schauspieler Lorenz Klee ist 1983 in Frankfurt am Main geboren.

Ausbildung

  • Schauspielausbildung an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz.

Engagement

  • Seit 2006 Staatstheater Mainz: Ficsur in „Liliom“ von Ferenc Molnár, Anna in „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch, Estragon in „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett, Domingo in „Don Carlos“ von Friedrich Schiller, Professor in „Nullen und Einsen“ von Philipp Löhle, Wirt in „Andorra“ von Max Frisch, Prinz in „Romeo und Julia“ von William Shakespeare, Gast in „Der Lärmkrieg“ von Kathrin Röggla, Hauptmann in „Woyzeck“ nach dem Stück von Georg Büchner

Filmrollen

  • 2014:  Lerchenberg  ZDF, Episode/Serie  Regie Felix Binder
  • 2013: Frauchen  ARD, Fernsehfilm  Regie Thomas Bohn
  • 2012: Das letzte Wort   ARD, Fernsehfilm  Regie Didi Danquart
  • 2012: Tatort – Im Namen des Vaters  HR/ARD, Fernsehfilm  Regie Lars Kraume
  • 2005: Für den unbekannten Hund, Kinofilm  Regie Benjamin und Dominik Reding
  • 2004: Dog’s Devotion, Kurzfilm  Regie Karin Kruse