Klaus Köhler

Klaus Köhler

Foto: Andreas Etter

Foto: Andreas Etter

Klaus Köhler ist 1969 in Hamburg geboren.

Ausbildung

  • 1992-1996 Psychologiestudium, später Schauspiel an der HFF Potsdam-Babelsberg

Engagements

  • 1996-1999 Volkstheater Rostock: Lucky in Warten auf Godot, Regie M. Nargatis; Pietro Crespi in Hundert Jahre Einsamkeit, Regie A. Quintana
  • 1999-2001 Gastengagements am Landestheater Tübingen, der Landesbühne Hannover und am Stadttheater Konstanz, Arbeiten für das Fernsehen (Doppelter Einsatz, Praxis Bülowbogen, In aller Freundschaft, Tanja)
  • 2001-2006 Staatstheater Oldenburg: Jago in Othello, Regie S. Weiss; Tempelherr in Nathan der Weise, Regie T. Goritzki; Adam in Das Mass der Dinge, Regie M. Yeginer, Mortimer in Maria Stuart, Regie T. Georgi; Amphitryon in Amphitryon, Regie M. Yeginer
  • 2006-2014 Landestheater Linz: Torquato Tasso (Torquato Tasso, Regie André Turnheim), Sigismund Sülzheimer (Im Weißen Rössl, Regie Sandy Lopicic), Luki O. (Maß für Maß, Regie Gerhard Willert)
  • Ab 2014 Staatstheater Mainz: 2014/2015: The Fairy Queen, Die Sirenen des Titan (UA), Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs, Kopflohn (UA), Superhero