Katharina Knap

Zurück

Katharina Knap

Katharina Knap, Foto: Arthur Zalewski

Foto: Arthur Zalewski

Die österreichische Schauspielerin ist 1982 in Wien geboren.

Ausbildung

  • 2000-2001 Karl-Franzens-Universität Graz/Studium Medizin
  • 2001-2005 Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz/Studium Schauspiel, Abschluss Diplomarbeit November 2005 (Mag. art.)
  • 1991–2000 Ballett Royal Academy of Dancing, Grade 7

Engagements

  • 2004–2006 Schauspielhaus Graz
  • 2006-2011 Staatstheater Mainz: Küste von Wajdi Mouawad (Verkäufer/Tante Lucie/ Josephine), Fräulein Julie von August Strindberg (Fräulein Julie), Alte Meister nach Thomas Bernhard/Uraufführung (Atzbacher), Marine Parade von Simon Stephens (Ellie), Frau Merkel geht in Therapie von Helmut Köpping, Richard III von William Shakespeare (Richard III), Der Heilige Paulus, Uraufführung nach einem Drehbuch von Pier Paolo Pasolini (Ehefrau/Thimoteus/Papst/Prostituierte), Sechs Personen suchen einen Autor von Luigi Pirandello (Stieftocher), Traumnovelle von Arthur Schnitzler (Mizzi und andere), Die Möwe von Anton Tschechow (Mascha), Angstmän von Hartmut El Kurdi (Jennifer), Radio Unfertig – Der Film TV (Ana), Die kleine Hexe von Otfried Preußler (Die kleine Hexe), Hamlet von William Shakespeare (Ophelia), Weck mich auf bevor du gehst von Helmut Köpping (Rezeptionistin/Baumfrau), Die Wahlverwandtschaften nach Johann Wolfgang von Goethe (Ottilie), Die Unbeständigkeit der Liebe von Pierre Carlet de Marivaux (Silvia), Crash von Sara Moore Williams (Elin), Des Teufels General von Carl Zuckmayer (Diddo Geiss), Requiem von Bernd Lange und Hans-Christian Schmid nach dem gleichnamigen Film (Michaela Klinger), Reigen von Arthur Schnitzler (das Stubenmädchen/das süße Mädl), Das Leben der Boheme/Nach dem gleichnamigen Film von Aki Kaurismäki und dem Roman „Boheme“ (Musette), Motortown von Simon Stephens (Jade), Ein Sommernachtstraum von William Shakespeare (Helena)
  • 2011-2012 Centraltheater Leipzig
  • 2013 Burgtheater Wien
  • 2013 Salzburger Festspiele: Lumpazivagabundus von Johann Nepomuk Nestroy (Peppi, Brillantine, Sepherl, Laura)
  • ab 2013 Staatstheater Stuttgart: Der Zerbrochene Krug von Heinrich von Kleist (Frau Brigitte), Onkel Wanja von Anton Tschechow (Sonja)

Filmrollen

  • 2011 Filmprojekt „Ein neuer Tag“ Christoph Otto
  • 2004 Filmprojekt „Fritzproject“ Ortweinschule
  • 2003 privates Filmprojekt „Krankheit der Jugend“
  • 2002 privates Filmprojekt „Donde está Ramon“

Weblinks

Zurück