Barbara Auer

Barbara Auer

BildLink zu anderer Webseite

Barbara Auer ist am 1. Februar 1959 in Konstanz geboren. Sie lebt in Hamburg.

Ausbildung

  • 1978-1981 Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg; Abschluss mit Diplom

Engagements

  • 1981-1983 Stadttheater Mainz: Bühnendebut in „Der Diener zweier Herren“
  • 1983-1986 Theater Osnabrück
  • 1986-1988 Schauspielhaus Wuppertal
  • Ab 1989 freischaffende Schauspielerin, vor allem in Kino- und Fernsehfilmen

Filme

  • 1983: Die Macht der Gefühle
  • 1986: Lenz oder die Freiheit (Fernseh-Mehrteiler)
  • 1987: Felix
  • 1988: Der Boss aus dem Westen (Fernsehfilm)
  • 1988: Das Milliardenspiel (Fernseh-Mehrteiler)
  • 1989: Mit Leib und Seele (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 1990: Herzlich willkommen
  • 1990: Verfolgte Wege
  • 1990: Café Europa
  • 1990: Eine Wahnsinnsehe (Fernsehfilm)
  • 1991: Herz in der Hand
  • 1991: Die Arbeitersaga – Das Lachen der Maca Darac (Fernseh-Mehrteiler)
  • 1991: Im Kreise der Lieben
  • 1992: Meine Tochter gehört mir
  • 1992: Moritz (Fernsehfilm)
  • 1993: Probefahrt ins Paradies
  • 1993: Tödliche Lügen (Fernsehfilm)
  • 1993: Madre Gilda
  • 1993: Brandnacht
  • 1994: Zuhause wird gegessen!
  • 1994: Der letzte Kosmonaut (Fernsehfilm)
  • 1994: Frauen sind was wunderbares
  • 1995: Bismarckpolka
  • 1995: Ein falscher Schritt
  • 1995: Der große Abgang (Fernsehfilm)
  • 1995: Nikolaikirche (Fernsehfilm)
  • 1996: Reise nach Weimar (Fernsehfilm)
  • 1996: Die brennende Schnecke (Fernsehfilm)
  • 1997: Vergewaltigt – Die Wahrheit und andere Lügen (Fernsehfilm)
  • 1997: Maria
  • 1997: Weihnachtsfieber
  • 1998: Irrlichter
  • 1998: Solo für Klarinette
  • 1998: Picknick im Schnee (Fernsehfilm)
  • 1998: Der Hurenstreik – Eine Liebe auf St. Pauli (Fernsehfilm)
  • 1999: Die Liebesdienerin (Fernsehfilm)
  • 1999: Warten ist der Tod (Fernsehfilm)
  • 1999: Stille Nacht – Heilige Nacht (Fernsehfilm)
  • 2000: Kein Weg zurück (Fernsehfilm)
  • 2000: Scheidung auf Rädern (Fernsehfilm)
  • 2000: Die innere Sicherheit
  • 2000: Liebesengel (Fernsehfilm)
  • 2000: Donna Leon – Vendetta (Fernsehreihe)
  • 2000: Donna Leon – Venezianische Scharade
  • 2000: Cyrano von Bergerac (Fernsehfilm)
  • 2001: Planet der Kannibalen
  • 2001: Liebe. Macht. Blind.
  • 2002: Weihnachtsmann gesucht (Fernsehfilm)
  • 2002: Donna Leon – In Sachen Signora Brunetti
  • 2002: Donna Leon – Nobiltà
  • 2002: Mord im Haus des Herrn (Fernsehfilm)
  • 2002: Die Zwillinge
  • 2003: Die andere Frau (Fernsehfilm)
  • 2004: Sergeant Pepper
  • 2005: Schiller (Fernsehfilm)
  • 2005: Der Mörder meines Vaters (Fernsehfilm)
  • 2005: Ultima Thule – Eine Reise an den Rand der Welt
  • 2006: Nachtschicht – Der Ausbruch (Fernsehreihe)
  • 2006: Ich bin die Andere
  • 2006: Der Liebeswunsch
  • 2007: Yella
  • 2007: Einfache Leute (Fernsehfilm)
  • 2007: Meine böse Freundin (Fernsehfilm)
  • 2007: Der Novembermann (Fernsehfilm)
  • 2007: Der andere Junge
  • 2007: Eine gute Mutter (Fernsehfilm)
  • 2008: Nachtschicht – Ich habe Angst (Fernsehreihe)
  • 2008: Warten auf Angelina
  • 2008: Eine Nacht im Grandhotel (Fernsehfilm)
  • 2008: In jeder Sekunde
  • 2009: Die Wölfe (Fernsehfilm)
  • 2009: Effi Briest
  • 2009: Krupp – Eine deutsche Familie (Fernsehfilm)
  • 2009: Nachtschicht – Blutige Stadt
  • 2009: Nachtschicht – Wir sind die Polizei
  • 2010: Lotta & die alten Eisen (Fernsehfilm)
  • 2010: Die letzten 30 Jahre (Fernsehfilm)
  • 2010: Nachtschicht – Das tote Mädchen
  • 2011: Nachtschicht – Ein Mord zu viel
  • 2011: Nachtschicht – Reise in den Tod
  • 2011: Ich habe es dir nie erzählt (Fernsehfilm)
  • 2011: Polizeiruf 110 – Zwei Brüder (Fernsehreihe)
  • 2011: Verschollen am Kap (2-teiliger Fernsehfilm)
  • 2011: Aschenputtel
  • 2012: Das Ende einer Nacht (Fernsehfilm)
  • 2012: Das Wochenende
  • 2012: Nachtschicht – Geld regiert die Welt
  • 2013: Vier sind einer zuviel (Fernsehfilm)
  • 2013: Verratene Freunde (Fernsehfilm)
  • 2013: Ein starkes Team – Die Frau im roten Kleid (Fernsehreihe)
  • 2013: Pass gut auf ihn auf!
  • 2013: Die Bücherdiebin
  • 2014: Mona kriegt ein Baby (Fernsehfilm)
  • 2014: Helen Dorn: Unter Kontrolle (Fernsehfilm)

Auszeichnungen

  • 1989: Goldene Kamera (Lilli-Palmer-Gedächtniskamera) als Beste Nachwuchsschauspielerin für Der Boss aus dem Westen
  • 1991: Sonderpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste für ihre Rolle in Das Lachen der Maca Daracs
  • 1993: Deutscher Filmpreis für ihre Rolle in Meine Tochter gehört mir
  • 1995: Telestar als Beste Darstellerin in einem Fernsehspiel für Der große Abgang
  • 2012: Deutscher Fernsehpreis als Beste weibliche Hauptdarstellerin (gemeinsam mit Ina Weisse) für Das Ende einer Nacht
  • 2012: Darstellerpreis des Günter-Rohrbach-Filmpreises für ihre Rolle in Das Ende einer Nacht zusammen mit Ina Weisse
  • 2012: Grimme-Preis für Das Ende einer Nacht[

Weblinks