Ursula Schirrmacher

Ursula Schirrmacher (2014)

Ursula Schirmacher (2014)

Ursula Schirrmacher

Die Sopranistin wurde am 5. Juli 1925 in Kiel geboren.

Ausbildung

  • Musikstudium an der Musikhochschule von Leipzig
  • Weitere Ausbildung durch Frau Schmitt-de Giorgi in Hamburg
  • Sängerin beim Nordwestdeutschen Rundfunk Hamburg

Engagements

  • 1952 Stadttheater von Flensburg: Bühnendebüt
  • 1952-1955 Stadttheater Mainz
  • 1955-1956 Stadttheater von Flensburg
  • 1956-1957 Stadttheater von Bremen
  • 1957-1961 Städtische Oper Berlin
  • ab 1961 geschätzte Operetten- und Konzertsängerin

Diskografie

  • Fritz Wunderlich – Das Beste, Fritz Wunderlich, Friederike Sailer, Ursula Schirrmacher, Berliner Symphoniker, Orchester der Städtischen Oper Berlin, Orchester der Hamburgischen Staatsoper, Münchner Rundfunkorchester, FFB-Orchester, Rolf Reinhardt, Richard Kraus, Werner Schmidt-Boelcke, Gerhard Becker, 2 CDs
  • Charles Gounod (1818-1893), Faust („Margarethe“/Ausz.in dt.Spr.), Hilde Güden, Ursula Schirrmacher, Rudolf Schock, Chor der Deutschen Oper Berlin, Orchester der Deutschen Oper Berlin, Wilhelm Schüchter, CD
  • Albert Lortzing (1801-1851), Undine (Ausz.), Lisa Otto, Ursula Schirrmacher, Rudolf Schock, Ferry Gruber, Berliner Symphoniker, Wilhelm Schüchter, CD