Maria Slavkova

Zurück

Maria Slavkova

Die Sopranistin ist 1956 in Tarnavo (Bulgarien) geboren und 2002 gestorben.

Ausbildung

  • Musik- und Gesangstudium in Sofia und Auftritte an der Nationaloper von Sofia

Engagements

  • 1984-1990 Stadttheater Mainz
  • seit 1990 Nationaltheater Mannheim
  • Gastauftritte in München (Marie in Smetanas »Verkaufter Braut«), Berlin und Tokio (Santuzza in »Cavalleria rusticana«), am Theater im Revier Gelsenkirchen (1993 Leonore im »Fidelio«), in Limoges und Toulon (Elisabeth und Venus im »Tannhäuser« als Doppelrolle), in Athen und Cordoba (Butterfly), an den Staatsopern von Hamburg (Sieglinde in der »Walküre«) und Wien (Abigaille in Verdis »Nabucco«), am Opernhaus von Leipzig und am Stadttheater von Aachen (Leonore im »Fidelio«), an den Staatstheatern von Hannover (Aida, Butterfly) und Braunschweig (Elisabeth im »Tannhäuser«), an den Theatern von Besançon (Leonore im »Fidelio«)

Zurück