Heikki Kilpeläinen

Heikki Kilpeläinen

Foto: Andreas Etter

Foto: Andreas Etter

Der Bariton wurde in Finnland geboren.

Ausbildung

  • Abschluss als Diplom-Ingenieur, danach Gesangsstudien an der Sibelius-Akademie in Helsinki mit dem Schwerpunkt Opern- und Liedgesang
  • Während des Studiums Auszeichnung bei verschiedenen finnischen Gesangswettbewerben, männliche Hauptpartie in Mozarts „La Finta semplice“ während der Festspiele in Savonlinna 1990 und 1991

Engagements und Gastspiele

  • 1993 Opernstudio der Züricher Oper ein
  • 1994 – 1997 Bremer Theater: „Ich“ in „Leben mit dem Idioten“ von Alfred Schnittke, Titelpartie des Jakob Lenz von Wolfgang Rihm, „Sharpless“ in Puccini’s „Madama Butterfly“
  • 1997 – 2000 Oper Bonn: Hauptpartien in verschiedenen Verdi-Opern, „Graf“ in Mozarts „Hochzeit des Figaro“
  • 2000 – 2009 Deutsche Oper am Rhein, Düsseldorf/Duisburg: „Alsemero“ in der Uraufführung der deutschsprachigen Oper „Vipern“ von Christian Jost, Lieder von Mahler in einer Koproduktion von Düsseldorfer Opernhaus und Schauspielhaus nach dem Roman „Das Schloss“ von Kafka.
  • Gastspiele an vielen großen Häusern in Deutschland und Finnland: Helsinki Oper 2005 als Mandryka in Arabella, beim Savonlinna Opera Festival 2009 als Sharpless in ”Butterfly”, 2012 als Operndirektor Luigi in der Welturaufführung der Oper ”La fenice”
  • Lied- und Oratoriengesang: Auftritte mit dem Rheinischen Kammerchor Köln, mit dem er zuletzt 2008 in der Kölner Philharmonie in den Oratorien „Messias“ und „Elias“ auftrat, sowie sein Einsatz in der Matthäus-Passion mit dem Cantores Minores Chor aus Helsinki im Frühjahr 2010 und 2012
  • Gastspiel an der Oper in Genf: „Lulu“ 2010, „L’Amour des trois oranges“
  • Seit 2010 Staatstheater Mainz:  2014/2015: Die Meistersinger von Nurnberg Sixtus Beckmesser Dirigent: Bäumert; Regie: Jakubaschk – Perela, l’homme de fumee Le Banquier Rodella Dirigent: H Bäumer; Regie: Steier – Simplicius Simplicissimus Landsknecht Dirigent: H Bäumer; Regie: Stöppler – La traviata Giorgio Germont Dirigent: H Bäumer; Regie: V Nemirova; 2013/2014: Don Giovanni Don Giovanni it Dirigent: H Bäumer; Regie: T Knabe – La traviata Giorgio Germont it Dirigent: Csizmadia; Regie: V Nemirova – Eugene Onegin Eugen Onegin ru Dirigent: Csizmadia; Regie: Erath – Macbeth Macbeth it Dirigent: H Bäumer; Regie: Tatjana Gürbaca; 2012/2013: Tristan und Isolde Kurwenal Dirigent: H Bäumer; Regie: T Knabe – Eugene Onegin Eugen Onegin ru Dirigent: Csizmadia; Regie: Erath – Der Prinz von Homburg Feldmarschall Dörfling Dirigent: H Bäumer; Regie: Nel – Elektra Orest de Dirigent: H Bäumer; Regie: T Knabe; 2011/2012: Le grand macabre Ruffiak Dirigent: H Bäumer; Regie: Fioroni – Un ballo in maschera Renato it Dirigent: Hotz; Regie: Tatjana Gürbaca – Tristan und Isolde Kurwenal Dirigent: H Bäumer; Regie: T Knabe; 2010/2011: Tiefland Sebastiano Dirigent: Rückwardt; Regie: Katharina Wagner – Krol Roger König Roger pl Dirigent: Hotz; Regie: Rechi – Carmen Escamillo Dirigent: Rückwardt; Regie: Peer Boysen – Tiefland Sebastiano Dirigent: Rückwardt; Regie: Katharina Wagner

Weblinks