Pascal Touzeau

Pascal Touzeau

Pascal Touzeau, Foto: Heinrich Völkel

Foto: Heinrich Völkel

Pascal Touzeau ist in Bordeaux geboren.

Ausbildung

  • Tanzausbildung am Konservatorium in Bordeaux

Karriere als Tänzer, Choreograf und Ballettchef

  • Tänzer an der Opéra de Bordeaux, am Ballett Bonn und am Ballett Wiesbaden
  • 1992-2001 Mitglied des William Forsythe geleiteten Ballett Frankfurt
  • Choreographien mit Ohad Naharin, George Balanchine, Nacho Duato, Hans van Manen, Jiri Kylián, William Forsythe, Amanda Miller, David Dawson, Johan Inger, Paul Simon
  • 2003-2005 Hauptchoreograph am Ballett Carmen Roche in Madrid
  • 2005-2006 Ballettdirektor in Madrid
  • 2009-2014 Ballettdirektor und Chefchoreograph von ballettmainz am Staatstheater Mainz

Choreografien am Staatstheater Mainz

  • „Puzzle“
  • „The Irin“
  • „Raymonda“
  • „In48“
  • „No Thumb“
  • „Direct/or Cuts“
  • „In46“
  • „Romeo und Julia“
  • „Heaven’s Sky“
  • „Call Me Teddy“
  • „Script“
  • „Tears“
  • „Voices“
  • „Etudes“
  • „Inferno“
  • „Les noces“.
  • „Cinderella“
  • „Inger – Touzeau“
  • „Dornröschen“
  • „Lee – Naharin – Touzeau“
  • „Schwanensee“