Ex-Chefdramaturgin Marie Rötzer leitet Landestheater Niederösterreich

Die frühere Chefdramaturgin am Staatstheater Mainz, Marie Rötzer, wird küntlerische Leiterin des Landestheaters Niederösterreich. Sie wird im Sommer 2016 Nachfolgerin der als Schauspielchefin zu den Salzburger Festspielen wechselnden Bettina Hering.

Marie Rötzer studierte Theaterwissenschaften und Germanistik an der Universität Wien und arbeitete als Dramaturgin u.a. am Maxim Gorki Theater Berlin und an der Gessner Allee in Zürich. Ab 2001 war sie unter dem Intendanten Matthias Fontheim Chefdramaturgin und Mitglied der Künstlerischen Leitung am Schauspielhaus Graz, 2006 folgte sie Fontheim an das Staatstheater Mainz. Seit Ende 2012 arbeitet sie als Referentin des Intendanten und Mitglied der Künstlerischen Leitung am Hamburger Thalia Theater.

[Quelle: http://kurier.at/kultur/buehne/landestheater-niederoesterreich-bleibt-in-weiblicher-hand/135.500.156]