Eder, Claudia

Eder, Claudia – Foto: M. Pipprich

Claudia Eder (* 7. Februar 1948 in Augsburg) ist eine deutsche Opern-, Lied- und Konzertsängerin in der Stimmlage Mezzosopran.

Ausbildung

  • Studium Gesang und Violoncello an der Hochschule für Musik und Theater München und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
  • Studium in Mailand und Budapest

Engagements

  • Debüt in der Rolle La Muse/Niklausse in Hoffmanns Erzählungen am Theater Bielefeld
  • Engagement am Hessischen Staatstheater Wiesbaden
  • 1981-1983 Stadttheater Mainz
  • Staatstheater am Gärtnerplatz in München
  • Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf
  • Volksoper Wien
  • Gastauftritte in Barcelona, Madrid, London, Turin, Venedig, Rom, Paris, Genf, Antwerpen, New York, Chicago, Los Angeles und Tokyo
  • Salzburger Festspielen
  • Wiener Festwochen
  • Schwetzinger Festspielen
  • Donaueschinger Musiktage
  • Schleswig-Holstein Musik Festival

Sonstiges

  • 1988 Professur für Gesang an der Hochschule für Musik Mainz
  • 2004 Gründung der Internationale Sommerschule Singing Summer
  • 2010 Gründung von Barock vokal, einemn Exzellenzprogramm für junge Opern- und Konzertsänger
  • Meisterkurse im In- und Ausland
  • 2009 wurde der Abteilung Gesang unter ihrer Leitung im Exzellenzwettbewerb des Landes Rheinland-Pfalz der Preis für herausragende Leistungen in Studium, Lehre und künstlerischer Entwicklungsarbeit zuerkannt
  • seit 1991 als Projektleiterin, Regisseurin und Gesangscoach für das Internationale Festival für junge Opernsänger der Kammeroper Schloss Rheinsberg
  • Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste