Archiv der Kategorie: Startseite

Kleines Haus wird wegen Umbau im Juni geschlossen

Am 10. Juni beginnt im Kleinen Haus der Einbau der neuen Obermaschinerie als Ersatz für die seit Jahren nicht mehr benutzbare Anlage. Die Umbauarbeiten werden ca. zehn Wochen dauern. Zum Beginn der neuen Spielzeit am 18. August 2018 soll die Anlage installiert sein. Die erste Bewährungsprobe muss die neue Maschinerie bei der Premiere des Calderón-Stücks „Das Leben ein Traum“ am 19. Oktober bestehen. Mit der neuen Anlage kann das Theater endlich wieder während der Vorstellungen die Bühnenbilder offen verwandeln und neue Räume schaffen.

Neu: Theaterspielplan 2018/2019

Gemeinsam mit Ina Karr (Chefdramaturgin Oper), Jörg Vorhaben (Chefdramaturg Schauspiel), Honne Dohrmann (Tanzdirektor) und Generalmusikdirektor Hermann Bäumer hat Intendant Markus Müller den Theaterspielplan der kommenden Saison 2018/19 am Staatstheater Mainz vorgestellt.

Transparenz ist das Leitmotiv des nächsten Theaterjahres – ein ambivalentes Thema. Denn Durchblick zu bekommen und zu gewähren ist einerseits Grundvoraussetzung für Teilhabe und Demokratie, Intransparenz sichert Herrschaftswissen und Macht. Andererseits ist zu viel persönlicher Geheimnisverzicht in Zeiten der „Post Privacy“ nicht immer ratsam. Das Theater spielt mit dem Wissen und dem Nichtwissen, dem Verborgenen, der Andeutung. Es lässt Ideen und Utopien durchscheinen, eröffnet einen Blick auf die Welt, ohne diese jeder Magie zu berauben. Die Kunst lässt uns mit anderen Augen und so möglicherweise manchmal klarer sehen, Transparenz bekommt so eine neue, schimmernde Bedeutung.
Transparenz, Demokratie, Teilhabe, Macht – das sind Themen, die sich in zahlreichen Stücken und Stoffen des Spielplans wiederfinden.

Oper
Schauspiel
tanzmainz

Weiter zur Homepage des Staatstheaters Mainz

 

 

 

tanzmainz in Kloster Eberbach

Ehemaliges Kasernengelände, Nachtclub, Domplatz, auf dem Rhein – außergewöhnliche Orte außerhalb des Theaters zu bespielen, gehört zum Profil des Staatstheater Mainz. So war etwa die tanzmainz-Produktion Shift im Januar 2017 in der Mainzer Christuskirche zu erleben. Nun entdeckt das Ensemble von tanzmainz eine der spektakulärsten historischen Stätten der Region: Das Kloster Eberbach, ein Kulturgut von europäischen Rang mit historischen Mainzer Wurzeln, wird zur Bühne für Small Places, die neue Produktion unseres Hauschoreografen Guy Weizman und seiner Partnerin Roni Haver. Weiterlesen

Mainzer Maskenbildnerin gewinnt Deutsche Meisterschaft

Die Maskenbildnerin Milena Niehues, derzeit in Ausbildung am Staatstheater Mainz, gewinnt die 8. Deutsche Meisterschaft für Maskenbildner in Ausbildung in Düsseldorf. Sie über­zeug­te die Ju­ry mit ih­rer „Monster“-Maske. Dazu ver­wan­del­te sie ihr Mo­del in ei­ne gru­se­lig und doch äs­the­ti­sche Fle­der­maus. Nach einer Fri­seur­leh­re begann sie am Staatstheater Mainz ihre Ausbildung zur Maskenbildnerin. Sie ist derzeit im zweiten Ausbildungsjahr.

Rekord am Staatstheater Mainz – 4.444 Abonnenten

Passend zur närrischen Jahreszeit hat Intendant Markus Müller Marion und Thomas Jung im Staatstheater überrascht — denn sie sind stolze Besitzer des 4.444en Abonnements! Die beiden haben sich für das immer beliebter werdende Premierenabonnement entschieden und werden in Zukunft dabei sein, wenn sich für eine Produktion zum ersten Mal der Vorhang hebt. Neben einem Blumenstrauß bekamen sie bei einer exklusiven Führung durch den Intendanten einen Blick hinter die Kulissen. Weiterlesen