Terminkalender

Sep
2
So
Nachtschicht: IllusionenStadtKörper
Sep 2 um 22:00

Einmal im Monat wird in der Nachtschicht das Glashaus über den Dächern von Mainz zu einem Ort des Austauschs und des Ausprobierens. Mitglieder des Ensembles zeigen freie Arbeiten zu selbstgewählten Themen mit persönlicher Relevanz und gesellschaftlicher Aktualität. Eintritt frei, Einlasskarten an der Theater- oder Abendkasse

Am 2. September 2018 um 22 Uhr startet die Reihe Nachtschicht in die neue Saison mit
IllusionenStadtKörper.

Wie beeinflussen uns Ideen von etwas oder jemandem? Wie verbinden uns Erfahrungen und Erlebnisse? Wie oft müssen sich Dinge wiederholen, damit sie für wahr befunden werden? Was entgeht uns, weil wir zu sehr in unserer Welt sind?

Eine audiovisuelle Reise durch einige Kurzgeschichten aus Die unsichtbaren Städte von Italo Calvino, eine Tanzperformance und Videoinstallation als ästhetische Auseinandersetzung mit den Begriffen Stadt und Körper.

Konzept: Clarissa Nikolić, Lilli Anlauf

Tanz: Alexandros Karampatsakis

Video: De-Da Productions mit Stimmen von: Derrick Ballard, Sebastian Brandes, Leoni Schulz, Maren Schwier, Murat Yeginer, Dennis Sörös, Lena Anlauf, Petra Nikolić, Johannes Mayer, Alexandra Samouilidou, Brett Carter

Sep
11
Di
Theaterfreunde-Treff
Sep 11 um 19:00

Jeden zweiten Dienstag im Monat: Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater. Immer dabei: Ein Überraschungsgast aus dem Theaterensemble.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen!

Sep
14
Fr
La Baronnade
Sep 14 um 13:00 – 13:45

Hat sich Ihr Schornsteinfeger schon mal als Opernsänger entpuppt? Oder singt Ihre Blumenverkäuferin unvermittelt aus voller Kehle? Nein? Das soll sich ändern: Les Grooms zeigen mit Witz und Charme, dass in jeder Seele ein großer Künstler schlummert. Getarnt als normales Brassorchester ziehen sie durch die Gassen, bis sie aus heiterem Himmel zur musikalischen Straßenschlacht aufrufen. Postboten, Kellner und Bankangestellte werden zu Stars der Straße, Passanten singen im Chor, alte Frauen werfen ihre Gehhilfe beiseite und beginnen zu tanzen. Ehe man sich versieht, ist die ganze Nachbarschaft Teil einer kleinen Oper geworden! Les Grooms, altehrwürdige Stars der französischen Fanfarenszene, treten nicht zum ersten Mal in Mainz auf, aber endlich auch bei Grenzenlos Kultur! Eintritt frei (Dauer ca. 45 Minuten).
www.lesgrooms.com

 

Sep
15
Sa
La Baronnade
Sep 15 um 18:00 – 18:45

Hat sich Ihr Schornsteinfeger schon mal als Opernsänger entpuppt? Oder singt Ihre Blumenverkäuferin unvermittelt aus voller Kehle? Nein? Das soll sich ändern: Les Grooms zeigen mit Witz und Charme, dass in jeder Seele ein großer Künstler schlummert. Getarnt als normales Brassorchester ziehen sie durch die Gassen, bis sie aus heiterem Himmel zur musikalischen Straßenschlacht aufrufen. Postboten, Kellner und Bankangestellte werden zu Stars der Straße, Passanten singen im Chor, alte Frauen werfen ihre Gehhilfe beiseite und beginnen zu tanzen. Ehe man sich versieht, ist die ganze Nachbarschaft Teil einer kleinen Oper geworden! Les Grooms, altehrwürdige Stars der französischen Fanfarenszene, treten nicht zum ersten Mal in Mainz auf, aber endlich auch bei Grenzenlos Kultur! Eintritt frei (Dauer ca. 45 Minuten).
www.lesgrooms.com

 

Okt
6
Sa
Impulsvortrag zur Wiederaufnahme von „Antikrist“
Okt 6 um 18:00 – 18:45

Anlässlich der Wiederaufnahme der Oper Antikrist setzt sich die Kooperation zwischen Staatstheater und Evangelischem Dekanat Mainz fort. Anstatt der dramaturgischen Einführung hält Pfr. Dr. Paul Metzger, Lehrbeauftragter für Neues Testament und Konfessionskunde an der Universität Koblenz-Landau und Pfarrer in Ludwigshafen-Pfingstweide, am 6.10. einen Einführungsvortrag mit theologischen Bezügen. In Kooperation mit dem Evangelischen Dekanat Mainz.

Okt
8
Mo
Gegenwartsdramatik aus Georgien (Lesung)
Okt 8 um 19:30

Dieses Jahr ist Georgien Gastland bei der Buchmesse in Frankfurt. Dies haben wir zum Anlass genommen, einen Abend rund um die georgische Gegenwartsdramatik zu veranstalten. Mitglieder des Schauspielensembles werden Stücke von Nene Kvinikadze, Davit Gabunia und Bassa Dschanikaschwili in Ausschnitten lesen und die Autoren werden über ihre Arbeit und das georgische Theater Auskunft geben. Den Abend wollen wir dann bei Gesprächen und georgischem Wein ausklingen lassen. Karten an der Theaterkasse oder online.

In Kooperation mit Georgian National Book Center, dem Literatursalon EUTERPE und dem Ministerium für Kultur und Sport von Georgien

Okt
9
Di
Theaterfreunde-Treff
Okt 9 um 19:00

Jeden zweiten Dienstag im Monat: Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater. Immer dabei: Ein Überraschungsgast aus dem Theaterensemble.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen!

SWR Spätschicht – Comedy und Kabarett im Theater
Okt 9 um 20:00

Das Mainzer Staatstheater hat den Theaterfreunden Mainz ein neues Exklusiv-Angebot  unterbreitet: Das Theater stellt ein kleines Kontingent Freikarten für die Aufzeichnungen der SWR Spätschicht im Kleinen Haus des Staatstheaters bereit.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bis 15. August 2018 direkt beim Staatstheater an bei Judith Heiermann.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Verfügbarkeit begrenzt ist und das Angebot nur für Mitglieder gilt.

Okt
15
Mo
Vortrag und Probenbesuch: Das Leben ein Traum
Okt 15 um 17:30

Einführungsvortrag von Professor Friedemann Kreuder zum Drama Das Leben ein Traum von Pedro Calderón de la Barca. Anschließend Besuch der Hauptprobe 1.
Details zu Einlass, Eintrittskarten usw. folgen.

Okt
18
Do
Sitzung des Vorstandes
Okt 18 um 19:00 – 20:30

Es ergeht eine gesonderte Einladung an die Mitglieder des Vorstands.

Okt
21
So
Sonntagsmatinee im Oktober
Okt 21 um 11:00

Programm:

  • Paul Juon: Trio-Miniaturen op. 18
  • Samuel Hogarth: Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier
  • Johannes Brahms: Trio a-Moll op. 114

BESETZUNG

  • Klarinette: Ates Yilmaz
  • Violoncello: Judith Falzerano
  • Klavier: Samuel Hogarth
Nov
6
Di
SWR Spätschicht – Comedy und Kabarett im Theater
Nov 6 um 20:00

Das Mainzer Staatstheater hat den Theaterfreunden Mainz ein neues Exklusiv-Angebot  unterbreitet: Das Theater stellt ein kleines Kontingent Freikarten für die Aufzeichnungen der SWR Spätschicht im Kleinen Haus des Staatstheaters bereit.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bis 15. August 2018 direkt beim Staatstheater an bei Judith Heiermann.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Verfügbarkeit begrenzt ist und das Angebot nur für Mitglieder gilt.

Nov
10
Sa
The European Balcony Project
Nov 10 um 16:00

Am 10. November wird aus Anlass des 100. Jahrestags der Beendigung des Ersten Weltkrieges und der Ausrufung mehrerer Republiken zeitgleich um 16 Uhr „von Balkonen in ganz Europa” ein „BürgerInnen-Manifest für die Europäische Republik” verlesen werden. Den Text haben die deutsche Politikwissenschaftlerin Ulrike Guerot und der österreichische Schriftsteller Robert Menasse unter Mitarbeit des Schweizer Regisseurs Milo Rau verfasst. Auch das Staatstheater Mainz wird das Manifest von seinen Balkonen aus verlesen und in folgenden Veranstaltungen zum Thema Europa zur Diskussion stellen.

Nov
12
Mo
Chris Kraus: Sommerfrauen, Winterfrauen
Nov 12 um 19:30

Ein Liebes- und Künstlerroman im New York der neunziger Jahre: Jonas Rosen ist Filmstudent. Er soll in New York einen Underground-Film über Sex machen, als Teil eines Projekts des exzentrischen Berliner Regisseurs Lila von Dornbusch. Doch er gleitet ab in eine dumpfe, abgründige Welt. Die Bekanntschaft mit einer Tante, die seit fünfzig Jahren als Malerin in New York lebt, enthüllt Unglaubliches aus der Vergangenheit. Und als Jonas schließlich auf die junge Nele trifft, gerät auch sein privates Leben in Aufruhr. Er erkennt: Ausgerechnet die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten lässt ihm keine Wahl, weder was die Frauen noch die Verwandten noch die Kunst angeht.

Chris Kraus ist nicht nur Romancier sondern auch Filmregisseur und Drehbuchautor. Seine Filme wurden vielfach ausgezeichnet, Vier Minuten mit Monica Bleibtreu und Hannah Herzsprung gewann 2007 den Deutschen Filmpreis als bester Spielfilm. Sein jüngster Film, die Tragikomödie Die Blumen von gestern mit Lars Eidinger in der Hauptrolle, wurde mit unzähligen Preisen, u.a. dem Tokyo Grand Prix, geehrt.

Nov
13
Di
Theaterfreunde-Treff
Nov 13 um 19:00

Jeden zweiten Dienstag im Monat: Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater. Immer dabei: Ein Überraschungsgast aus dem Theaterensemble.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen!