Terminkalender

Jun
17
So
Opernnacht am Dom
Jun 17 um 19:30

Tagsüber Frühstück am Marktplatz, abends dann große Oper: Auch in dieser Spielzeit lädt das Staatstheater Mainz in Kooperation mit mainzplus Citymarketing und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz zu einer Opernnacht am Dom. Wenn mitten in der Stadt auf dem Marktplatz langsam die Sonne untergeht, werden bekannte Arien der italienischen und französischen Oper, Duette, Ouvertüren ebenso zu hören sein wie Arien der leichteren Muse.
Darüber hinaus werden die Sängerinnen und Sänger des Staatstheater-Ensembles gemeinsam mit dem Philharmonischen Staatsorchester Mainz mit verschiedenen musikalischen Ausschnitten bereits auf die neue Opernsaison Lust machen. Generalmusikdirektor Hermann Bäumer wird die musikalische Leitung übernehmen. Intendant Markus Müller wird moderierend durch das Programm führen – an einem hoffentlich lauen Sommerabend.

Jun
19
Di
Nachtschicht
Jun 19 um 22:00

Einmal im Monat wird in der Nachtschicht das Glashaus über den Dächern von Mainz zu einem Ort des Austauschs und des Ausprobierens. Mitglieder des Ensembles zeigen freie Arbeiten zu selbstgewählten Themen mit persönlicher Relevanz und gesellschaftlicher Aktualität. Eintritt frei, Einlasskarten an der Theater- oder Abendkasse

Jun
26
Di
Theaterfreunde-Treff – auch in der Sommerpause!
Jun 26 um 19:00

Jeden zweiten Dienstag im Monat: Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater.
In der spielfreien Sommerzeit treffen sich die Freunde auch ohne Überraschungsgast aus dem Ensemble.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen!

Jul
10
Di
Theaterfreunde-Treff – auch in der Sommerpause!
Jul 10 um 19:00

Jeden zweiten Dienstag im Monat: Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater.
In der spielfreien Sommerzeit treffen sich die Freunde auch ohne Überraschungsgast aus dem Ensemble.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen!

Aug
14
Di
Theaterfreunde-Treff – auch in der Sommerpause!
Aug 14 um 19:00

Jeden zweiten Dienstag im Monat: Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater.
In der spielfreien Sommerzeit treffen sich die Freunde auch ohne Überraschungsgast aus dem Ensemble.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen!

Aug
18
Sa
Theaterfest
Aug 18 um 11:00

Das diesjährige Theaterfest findet – endlich – wieder auf dem Gutenbergplatz statt, wo die Theaterfreunde an exponierter Stelle mit einem Stand vertreten sein werden. Dort wollen die Theaterfreunde weitere theaterbegeisterte und -interessierte Menschen als Mitglieder gewinnen, um das Theater bei seinen neuen Projekten unterstützen zu können.

Appell an die Mitglieder: Die Theaterfreunde freuen sich, wenn sich viele Helfer melden – bitte mit Angabe der Einsatzzeit (bis 17:00 Uhr), damit jeder nur ein Stündchen am Stand sein muss und Zeit hat, die Angebote des Theaterfests wahrzunehmen.
Rückmeldungen bitte per Mail an Christianne Brenken oder telefonisch: 0170-2828479 – bis 15. August, damit sie den Dienstplan erstellen und mitteilen kann.

Aug
27
Mo
SWR Spätschicht – Comedy und Kabarett im Theater
Aug 27 um 20:00

Das Mainzer Staatstheater hat den Theaterfreunden Mainz ein neues Exklusiv-Angebot  unterbreitet: Das Theater stellt ein kleines Kontingent Freikarten für die Aufzeichnungen der SWR Spätschicht im Kleinen Haus des Staatstheaters bereit.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bis 15. August 2018 direkt beim Staatstheater an bei Judith Heiermann.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Verfügbarkeit begrenzt ist und das Angebot nur für Mitglieder gilt.

Aug
28
Di
Das letzte Parlament (Uraufführung im Landesmuseum)
Aug 28 um 0:00

Gehört die Demokratie ins Museum? 65 Jahre lang hat das historische Mainzer Deutschhaus als Parlamentsgebäude für den rheinland-pfälzischen Landtag gedient, doch nun muss es saniert werden. Die Abgeordneten haben für ihre Plenumssitzungen in dieser Übergangsphase eine neue Heimat gefunden: die Steinhalle des Mainzer Landesmuseums. Ein Parlament im Museum – besser könnte man es nicht erfinden.

Björn Bicker, preisgekrönter Autor des ebenfalls am Staatstheater Mainz gespielten Stückes Deportation Cast, hat dies zum Anlass genommen, sich mit den Abgeordneten und den Menschen, die um sie herum arbeiten, über den Zustand der Demokratie, über ihre Zukunft und Visionen zu unterhalten. Ausgehend von seinen Erfahrungen im Mainzer Landtag, schreibt er ein Theaterstück für das Staatstheater. Welch passenderen Spielort könnte es für die Aufführung geben, als der Ort, an dem sich die Menschen treffen, die sich dazu entschieden haben, an unserer parlamentarischen Demokratie mitzuarbeiten? Zumal vor dem Hintergrund, dass in Mainz der erste Versuch einer Demokratie auf deutschem Boden zu Zeiten der französischen Revolution gewagt wurde.

  • Inszenierung: Brit Bartkowiak
  • Bühne: Hella Prokoph
  • Kostüme: Britta Leonhardt
  • Musik: Ingo Schröder
  • Dramaturgie: Rebecca Reuter
  • Die blinde Stenografin: Kristina Gorjanowa
  • Der Geist der Demokratie: Monika Dortschy
  • Die Abgeordneten: Elena Berthold; Vincent Doddema, Klaus Köhler
  • Die Zwergschule: Leoni Schulz; Daniel Mutlu, Kinderchor
  • Die rüstigen Rentner Schifferstadt: Daniel Friedl, Martin Herrmann
SWR Spätschicht – Comedy und Kabarett im Theater
Aug 28 um 20:00

Das Mainzer Staatstheater hat den Theaterfreunden Mainz ein neues Exklusiv-Angebot  unterbreitet: Das Theater stellt ein kleines Kontingent Freikarten für die Aufzeichnungen der SWR Spätschicht im Kleinen Haus des Staatstheaters bereit.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bis 15. August 2018 direkt beim Staatstheater an bei Judith Heiermann.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Verfügbarkeit begrenzt ist und das Angebot nur für Mitglieder gilt.

Sep
2
So
Nachtschicht: IllusionenStadtKörper
Sep 2 um 22:00

Einmal im Monat wird in der Nachtschicht das Glashaus über den Dächern von Mainz zu einem Ort des Austauschs und des Ausprobierens. Mitglieder des Ensembles zeigen freie Arbeiten zu selbstgewählten Themen mit persönlicher Relevanz und gesellschaftlicher Aktualität. Eintritt frei, Einlasskarten an der Theater- oder Abendkasse

Am 2. September 2018 um 22 Uhr startet die Reihe Nachtschicht in die neue Saison mit
IllusionenStadtKörper.

Wie beeinflussen uns Ideen von etwas oder jemandem? Wie verbinden uns Erfahrungen und Erlebnisse? Wie oft müssen sich Dinge wiederholen, damit sie für wahr befunden werden? Was entgeht uns, weil wir zu sehr in unserer Welt sind?

Eine audiovisuelle Reise durch einige Kurzgeschichten aus Die unsichtbaren Städte von Italo Calvino, eine Tanzperformance und Videoinstallation als ästhetische Auseinandersetzung mit den Begriffen Stadt und Körper.

Konzept: Clarissa Nikolić, Lilli Anlauf

Tanz: Alexandros Karampatsakis

Video: De-Da Productions mit Stimmen von: Derrick Ballard, Sebastian Brandes, Leoni Schulz, Maren Schwier, Murat Yeginer, Dennis Sörös, Lena Anlauf, Petra Nikolić, Johannes Mayer, Alexandra Samouilidou, Brett Carter

Sep
11
Di
Theaterfreunde-Treff
Sep 11 um 19:00

Jeden zweiten Dienstag im Monat: Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater. Immer dabei: Ein Überraschungsgast aus dem Theaterensemble.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen!

Sep
14
Fr
La Baronnade
Sep 14 um 13:00 – 13:45

Hat sich Ihr Schornsteinfeger schon mal als Opernsänger entpuppt? Oder singt Ihre Blumenverkäuferin unvermittelt aus voller Kehle? Nein? Das soll sich ändern: Les Grooms zeigen mit Witz und Charme, dass in jeder Seele ein großer Künstler schlummert. Getarnt als normales Brassorchester ziehen sie durch die Gassen, bis sie aus heiterem Himmel zur musikalischen Straßenschlacht aufrufen. Postboten, Kellner und Bankangestellte werden zu Stars der Straße, Passanten singen im Chor, alte Frauen werfen ihre Gehhilfe beiseite und beginnen zu tanzen. Ehe man sich versieht, ist die ganze Nachbarschaft Teil einer kleinen Oper geworden! Les Grooms, altehrwürdige Stars der französischen Fanfarenszene, treten nicht zum ersten Mal in Mainz auf, aber endlich auch bei Grenzenlos Kultur! Eintritt frei (Dauer ca. 45 Minuten).
www.lesgrooms.com

 

Sep
15
Sa
La Baronnade
Sep 15 um 18:00 – 18:45

Hat sich Ihr Schornsteinfeger schon mal als Opernsänger entpuppt? Oder singt Ihre Blumenverkäuferin unvermittelt aus voller Kehle? Nein? Das soll sich ändern: Les Grooms zeigen mit Witz und Charme, dass in jeder Seele ein großer Künstler schlummert. Getarnt als normales Brassorchester ziehen sie durch die Gassen, bis sie aus heiterem Himmel zur musikalischen Straßenschlacht aufrufen. Postboten, Kellner und Bankangestellte werden zu Stars der Straße, Passanten singen im Chor, alte Frauen werfen ihre Gehhilfe beiseite und beginnen zu tanzen. Ehe man sich versieht, ist die ganze Nachbarschaft Teil einer kleinen Oper geworden! Les Grooms, altehrwürdige Stars der französischen Fanfarenszene, treten nicht zum ersten Mal in Mainz auf, aber endlich auch bei Grenzenlos Kultur! Eintritt frei (Dauer ca. 45 Minuten).
www.lesgrooms.com

 

Okt
6
Sa
Impulsvortrag zur Wiederaufnahme von „Antikrist“
Okt 6 um 18:00 – 18:45

Anlässlich der Wiederaufnahme der Oper Antikrist setzt sich die Kooperation zwischen Staatstheater und Evangelischem Dekanat Mainz fort. Anstatt der dramaturgischen Einführung hält Pfr. Dr. Paul Metzger, Lehrbeauftragter für Neues Testament und Konfessionskunde an der Universität Koblenz-Landau und Pfarrer in Ludwigshafen-Pfingstweide, am 6.10. einen Einführungsvortrag mit theologischen Bezügen. In Kooperation mit dem Evangelischen Dekanat Mainz.

Okt
8
Mo
Gegenwartsdramatik aus Georgien (Lesung)
Okt 8 um 19:30

Dieses Jahr ist Georgien Gastland bei der Buchmesse in Frankfurt. Dies haben wir zum Anlass genommen, einen Abend rund um die georgische Gegenwartsdramatik zu veranstalten. Mitglieder des Schauspielensembles werden Stücke von Nene Kvinikadze, Davit Gabunia und Bassa Dschanikaschwili in Ausschnitten lesen und die Autoren werden über ihre Arbeit und das georgische Theater Auskunft geben. Den Abend wollen wir dann bei Gesprächen und georgischem Wein ausklingen lassen. Karten an der Theaterkasse oder online.

In Kooperation mit Georgian National Book Center, dem Literatursalon EUTERPE und dem Ministerium für Kultur und Sport von Georgien