Terminkalender

Apr
13
Sa
Ingrid Noll liest aus ihrem Buch Goldschatz
Apr 13 um 19:30

Sie liest aus ihrem neuen Roman Goldschatz. Der Abend wird moderiert von Alexander Wasner. Karten gibt es online oder an der Theaterkasse.

Apr
27
Sa
Autor zu Gast: Vladimir Sorokin – Lesung und Gespräch
Apr 27 um 19:30

Anlässlich der Premiere seiner Romanadaption „Ljod – Das Eis – Die Trilogie“ am 26. April 2019 ist Vladimir Sorokin, der als der bedeutendste zeitgenössische Schriftsteller Russlands gilt, zu Gast in Mainz. Am 27. April stellt er seinen Roman „Manaraga. Tagebuch eines Meisterkochs“ vor. 

Die Lesung erfolgt in russischer und deutscher Sprache. Es lesen Kristina Gorjanowa und Vladimir Sorokin; es übersetzt Prof. Dr. Rainer Goldt. Den Abend moderiert Jan-Christoph Gockel.

Kostenpflichtige Eintrittskarten gibt es an der Theaterkasse. Mitglieder der Theaterfreunde Mainz erhalten gegen Vorlage des Mitgliedsausweises eine freie Eintrittskarte.

Sie möchten an dieser und vielen weiteren Veranstaltungen kostenfrei teilnehmen? Dann werden Sie jetzt Mitglied bei Theaterfreunde Mainz e.V. und profitieren Sie von vielen Vorteilen und unterstützen Sie dabei Theater und Künstler.

Mai
10
Fr
Alltag im Theater: Öffentlichkeitsarbeit
Mai 10 um 18:30 – 20:30

Welche Aufgaben gehören − vor allem in der Zeit moderner Medien zum Tätigkeitsfeld der Öffentlichkeitsarbeit? Diese und weitere Fragen beantwortet Kathrin Doering, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Diejenigen, die regelmäßig zum Theaterfreunde-Treff im PUR kommen, haben Kathrin Doering kennen- und schätzengelernt, aber noch nicht viel über ihre Arbeit erfahren. Daher freuen sich die Theaterfreunde, dass an diesem Abend Doering ganz im Mittelpunkt steht.

Nur für Mitglieder und mit Anmeldung bei Eva von Hülst, Telefon: 06131-363838.

Sie möchten an dieser und vielen weiteren Veranstaltungen kostenfrei teilnehmen? Dann werden Sie jetzt Mitglied bei Theaterfreunde Mainz e.V. und profitieren Sie von vielen Vorteilen und unterstützen Sie dabei Theater und Künstler.

Daniela Krien: Die Liebe im Ernstfall
Mai 10 um 19:30

Am 10. Mai ist die Autorin Daniela Krien zu Gast in der Filiale. Sie liest aus ihrem Roman „Die Liebe im Ernstfall und spricht mit der Journalistin Leonie Berger über ihre Arbeit.
Sie heißen Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien überkreuzt. Sie sind aufgewachsen in den Grenzen der DDR, nun, nach der Wende, wollen sie alles, bekommen vieles, doch immer sticht der Stachel ihrer Rolle als Frau: Muss man gefallen? Muss man gefällig sein? Ist allein zu sein eine Option oder ist man nur mit Mann oder Familie eine wirkliche Frau? Und wie kann sie gehen, die Liebe in Zeiten wie diesen?

Daniela Krien, geboren 1975 in Neu-Kaliß, studierte Kulturwissenschaften und Kommunikations- und Medienwissenschaften in Leipzig. Seit 2010 ist sie freie Autorin, 2011 erschien ihr Roman „Irgendwann werden wir uns alles erzählen“, der in 14 Sprachen übersetzt wurde. Ihr 2014 veröffentlichter Erzählband „Muldental“ wurde 2015 mit dem Nicolaus-Born-Debütpreis ausgezeichnet.

Mai
14
Di
Theaterfreunde-Treff
Mai 14 um 19:00

Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater. Fast immer dabei: ein Mitglied des Theaterensembles und Kathrin Doering aus der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Die Theaterfreunde gehen auf Tuchfühlung mit Schauspielern, Sängern, Tänzern, Dramaturgen und Regisseuren und erfahren Interessantes, Persönliches und auch Lustiges von „ihren“ Künstlern sowie aus der Theaterwelt. 

In der Sommerpause des Theaters treffen sich die Theaterfreunde auch ohne Theatergast.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen – jeden zweiten Dienstag im Monat.

Mai
22
Mi
Vorstandssitzung der Theaterfreunde Mainz
Mai 22 um 19:30

Es ergeht eine gesonderte Einladung an die Mitglieder des Vorstands der Theaterfreunde Mainz.

Mai
31
Fr
NACHTSCHICHT: NACHTSCHATTENGEWÄCHSE (UA)
Mai 31 um 22:00

Zu nachtschattener Zeit pflanzt, hegt und pflegt Mandragora (Sopran) in ihrem Gewächshaus sämtliche Nachtschattengewächse von der gemeinen Alraune über Engelstrompeten, Tollkirschen, Stechapfel bis hin zu Tabak, Auberginen, Paprika, Kartoffeln und Tomaten. Eines nachts entdeckt sie, dass nicht nur die giftigen Arten berauschend verzaubernde Stoffe enthalten, sondern auch die essbaren Früchte. Mandragora startet einen Selbstversuch.

Konzept und Regie: Stefanie Hiltl
Bühne: Janice Günther
Kostüm: Ronja Bendel
Dramaturgie: Elena Garcia Fernandez
Mandragora: Maren Schwier

Jun
2
So
Theater-Talk mit Christin Hagemann und Johannes Gaudet
Jun 2 um 16:30

Im letzten Theater-Talk der Theaterfreunde Mainz in der Spielzeit 2018/19 sind zwei Theatermitarbeiter aus dem Musiktheater zu Gast: Operndramaturgin Christin Hagemann und Musikpädagoge, Dramaturg und Projektleiter Johannes Gaudet. Angeregt durch die Fragen von Moderatorin Sabine Fallenstein werden sie über ihren beruflichen Werdegang, ihren Berufsalltag und sicher noch über die eine oder andere Geschichte aus ihrem Leben berichten.

Nur für Mitglieder der Theaterfreunde Mainz und mit Anmeldung bei Christianne Brenken.

Sie möchten an dieser und vielen weiteren Veranstaltungen kostenfrei teilnehmen? Dann werden Sie jetzt Mitglied bei Theaterfreunde Mainz e.V. und profitieren Sie von vielen Vorteilen und unterstützen Sie dabei Theater und Künstler.

Jun
11
Di
Theaterfreunde-Treff
Jun 11 um 19:00

Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater. Fast immer dabei: ein Mitglied des Theaterensembles und Kathrin Doering aus der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Die Theaterfreunde gehen auf Tuchfühlung mit Schauspielern, Sängern, Tänzern, Dramaturgen und Regisseuren und erfahren Interessantes, Persönliches und auch Lustiges von „ihren“ Künstlern sowie aus der Theaterwelt. 

In der Sommerpause des Theaters treffen sich die Theaterfreunde auch ohne Theatergast.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen – jeden zweiten Dienstag im Monat.

Jun
13
Do
Autorenlesung von Anke Stelling: Schäfchen im Trockenen
Jun 13 um 19:30

Der Roman Schäfchen im Trockenen von Anke Stelling handelt von der Illusion des sozialen Aufstiegs und von der Erfahrung, dass die eigene Herkunft einen langen Schatten wirft. So zumindest erscheint es Resi, die als Schriftstellerin mehr schlecht als recht über die Runden kommt. Zu allem Überfluss wird die Wohnung, in der sie mit ihrer Familie lebt, gekündigt.
Der Hauptmieter, einst enger Freund, will die Familie heraushaben. Resis alte Clique – Linke wie sie, aber aus gutem Hause – bricht den Kontakt ab: Man lebt jetzt in einem Gemeinschaftshaus und ist beleidigt. Denn Resi hat über das Projekt, an dem sie sich nicht beteiligen wollte, geschrieben, zuerst nur in einem Zeitungsartikel, dann aber auch in einem „bösen Buch“. Während die einen begehbare Kleiderschränke haben, müssen die anderen halt schauen, wo sie bleiben – bitteren Einsichten stellt Stelling einen bitteren Humor entgegen, wie er in der deutschen Gegenwartsliteratur viel zu selten zu finden ist.

Anke Stelling, 1971 in Ulm geboren, absolvierte ein Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Bodentiefe Fenster war auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2015, Schäfchen im Trockenen gewann den Preis der Leipziger Buchmesse 2019.
Anke Stelling: Schäfchen im TrockenenAutorenlesung

In Kooperation mit dem LiteraturBüro Mainz e.V. für Rheinland-Pfalz

Jun
30
So
Opernnacht am Dom
Jun 30 um 19:00

Mächtig und erhaben ragt er über die Dächer der Stadt und verleiht Mainz sein unverwechselbares Gesicht. Ob beim traditionellen Marktfrühstück, beim nachmittäglichen Einkauf oder beim Schlendern durch die abendlichen Gassen der Altstadt, aus vielen Perspektiven ist der Dom zu bewundern und bietet zu jeder Zeit einen faszinierenden Anblick. Stimmungsvoll beleuchtet wird das historische Bauwerk im Juni erneut zur eindrucksvollen Kulisse für die traditionelle Opernnacht am Dom. „Im Schatten des Doms“ singen Mitglieder des Opernensembles zwar kein „Halleluja“, doch werden sie mit Arien, Duetten und Ensembles aus bekannten Opern und Operetten eine romantische Gala-Atmosphäre in den Nachthimmel zaubern. Das Philharmonische Staatsorchester unter der Leitung seines Generalmusikdirektors Hermann Bäumer begleitet die Sänger*innen bei diesem sommerlichen Open-Air-Konzert und stellt seinen farbenprächtigen Klang in Ouvertüren und instrumentalen Zwischenspielen unter Beweis. Durch das Programm des Abends führt Intendant Markus Müller.

Musikalische Leitung: Hermann Bäumer
Moderation: Markus Müller
Dramaturgie: Christin Hagemann
Mit dem Philharmonischen Staatsorchester und:

Karten an der Theaterkasse oder online.

Jul
9
Di
Theaterfreunde-Treff
Jul 9 um 19:00

Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater. Fast immer dabei: ein Mitglied des Theaterensembles und Kathrin Doering aus der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Die Theaterfreunde gehen auf Tuchfühlung mit Schauspielern, Sängern, Tänzern, Dramaturgen und Regisseuren und erfahren Interessantes, Persönliches und auch Lustiges von „ihren“ Künstlern sowie aus der Theaterwelt. 

In der Sommerpause des Theaters treffen sich die Theaterfreunde auch ohne Theatergast.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen – jeden zweiten Dienstag im Monat.

Aug
13
Di
Theaterfreunde-Treff
Aug 13 um 19:00

Lockeres Treffen der Theaterfreunde Mainz zum ungezwungenen Austausch – nicht nur übers Theater. Fast immer dabei: ein Mitglied des Theaterensembles und Kathrin Doering aus der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Die Theaterfreunde gehen auf Tuchfühlung mit Schauspielern, Sängern, Tänzern, Dramaturgen und Regisseuren und erfahren Interessantes, Persönliches und auch Lustiges von „ihren“ Künstlern sowie aus der Theaterwelt. 

In der Sommerpause des Theaters treffen sich die Theaterfreunde auch ohne Theatergast.

Neue Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen. Also, einfach mal vorbeischauen – jeden zweiten Dienstag im Monat.

Aug
24
Sa
Theaterfest 2019
Aug 24 um 11:00 – 16:00

Das Staatstheater Mainz eröffnet seine neue Spielzeit wieder mit dem Theaterfest und einem Tag der offenen Tür. Im Kleinen und Großen Haus, in U17 und auf dem Tritonplatz erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit Führungen durch die Werkstätten, Probenausschnitten, Lesungen, Konzerten und vielfältigen Möglichkeiten für Jung und Alt selbst aktiv zu werden.
Auch die Theaterfreunde Mainz werden sich von etwa 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr wieder mit einem Stand beteiligen.

 

Sep
4
Mi
Generalprobe zum Schauspiel In Search of Democracy 3.0 (DSE)
Sep 4 um 19:30

Zur großen Freude der Theaterfreunde Mainz bietet das Staatstheater in der neuen Spielzeit wieder Generalproben aus allen vier Theatersparten exklusiv für die Theaterfreunde an.

Die erste Generealprobe führt die Theaterfreunde ins Schauspiel zur deutschspachigen Erstaufführung In Search of Democracy 3.0 von Lucas de Man.

Treffpunkt ist um 19 Uhr am Bühneneingang des Kleinen Hauses.

Teilnahme nur für Mitglieder gegen Vorlage des Mitgliedsausweises und nach Anmeldung bis 30. August bei Christianne Brenken.