1955-1961 Siegfried Nürnberger

Siegfried Nürnberger ist * 6.2.1901 in Frankfurt am Main und † 16.12.1997 in Mainz. Er war mit der Ballettmeisterin Christine, gen. Christ(e)l, Ebling (1909-1984) verheiratet.

Ausbildung

  • 1918/19 Besuch der Schauspielschule des Deutschen Theaters in Berlin

Engagements

  • 1919 Debüt in der Rolle als Edelmann in Shakespeares „Wie es euch gefällt“ unter der Regie von Max Reinhardt am Deutschen Theater in Berlin
  • 1919/1920 Deutsches Theater in Berlin
  • 1920/1921 Neues Volkstheater in Berlin
  • 1921/1922 Hessisches Landestheater Darmstadt
  • 1923/1924 Stadttheater Aachen
  • 1926/1927 Lessing-Theater Berlin
  • 1927-1929 Neues Theater in Frankfurt am Main
  • 1929-1931 Hessisches Landestheater Darmstadt
  • 1931-1932 Bremer Schauspielhaus
  • 1931-1933 Oberspielleiter und Schauspieler am Stadttheater Mainz (bis zur Entlassung durch die nationalsozialistischen Machthaber wegen einer Alban Berg-Inszenierung)
  • 1934/1935 Oberspielleiter und Schauspieler am Neuen Schauspielhaus Königsberg
  • 1935-1937 Oberspielleiter und Schauspieler am Stadttheater Stettin
  • 1937-1941 Oberspielleiter des Schauspiels und Chefdramaturg am Stadttheater Dortmund
  • 1941-1944 stellvertretender Intendant und Oberspielleiter der Städtischen Bühnen in Lodz(Polen)
  • 1945-1955 Ensemblemitglied am Schauspiel der Städtischen Bühnen in Frankfurt am Main
  • 1955-1961 Intendant des Städtischen Theaters in Mainz
  • nach seiner Pensionierung 1961 war er noch eine Zeitlang als Regisseur und Schauspieler am Ateliertheater in Bern tätig