Orchesterreform rückwärts – Wiedervereinigung von Theater und Orchester

Operngala 2014 – Foto: Martina Pipprich

Nach dem Willen von Land und Stadt soll das Philharmonische Staatsorchester Mainz wieder in das Staatstheater Mainz integriert werden. Damit würde die Orchesterstrukturreform aus dem Jahre 2004 rückgängig gemacht. Das vereinfache die Organisation und Doppelstrukturen fielen weg, erklärte der Intendant des Staatstheaters, Markus Müller. Die dabei angekündigte Kooperation der drei Landesorchester sei in der Praxis nicht erfolgreich gewesen. Das spiele sich allenfalls „im Promillebereich“ ab, erklärten Intendant Müller und Orchesterchef Bäumer. Stellen sollen bei der Fusion weder beim Theater noch beim Orchester wegfallen. Die endgültige Entscheidung wird allerdings erst im Jahr 2018 fallen. weiterlesen


Theater in der Kritik: Comedian Harmonists

Theaterfreunde können eine Zusammenstellung zur umjubelten Premiere von Comedian Harmonists im Kleinen Haus des Staatstheaters hier lesen.


Pinboard: Wer… Wo… Was… ?

Mainzer Sänger bei den Schwetzinger Festspielen 2018

Am Freitag, 27. April 2018, eröffnen die Schwetzinger SWR Festspiele mit der Uraufführung der Musiktheaterproduktion „ARGO“ ihre 67. Festspielsaison. Die Uraufführung des Musiktheaters „ARGO“ von José Maria Sánchez-Verdú (Musik) und Gerhard Falkner (Text) in der Regie von Sabrina Hölzer bringt den Mythos des Argonauten Butes auf die Bühne, der den Gesängen der Sirenen nicht widerstehen […]

Posted in Alle Nachrichten, Musiktheater, Personalia, Theater | Tagged , , , | Kommentare deaktiviert für Mainzer Sänger bei den Schwetzinger Festspielen 2018

Ana Durlovski als Königin der Nacht an der Semperoper

Die Sopranistin Ana Durlovski, Ensemblemitglied in Mainz von 2006 bis 2011 und seitdem an der Staatsoper Stuttgart, tritt in dieser Spielzeit als Königin der Nacht in Mozarts Zauberflöte an der Semperoper in Dresden auf. Ihr Auftritt ist geplant für 2.12.2017, 17.2.2018, 25.2.2018, 4.3.2018 und 24.5.2018.

Posted in Alle Nachrichten, Musiktheater, Personalia | Kommentare deaktiviert für Ana Durlovski als Königin der Nacht an der Semperoper

Tatjana Gürbaca gestaltet neuartige Ring-Trilogie am Theater an der Wien

Die ehemalige Mainzer Opernchefin Tatjana Gürbaca inszeniert Richard Wagners vierteiliges Opus Magnum „Der Ring des Nibelungen“, allerdings verdichtet und neu geschmiedet zu einer aufsehenerregenden „Ring-Trilogie“ am Theater an der Wien. Sie erzählt Wagners Menschheitsdrama, Weltenepos, Fantasymärchen und Liebesgeschichte neu – aus der Sicht der jungen Generation: „Hagen“ (1. Dezember 2017), „Siegfried“ (2. Dezember 2017) und […]

Posted in Alle Nachrichten, Musiktheater, Personalia | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Tatjana Gürbaca gestaltet neuartige Ring-Trilogie am Theater an der Wien

Murat Yeginer wird neuer Oberspielleiter am Hamburger Ohnsorg-Theater

Mit Beginn der Saison 2018/2019 wird Murat Yeginer, Mitglied des Schauspielensembles des Staatstheaters Mainz, die Nachfolge von Frank Grupe antreten und neuer Oberspielleiter des Ohnsorg-Theaters in Hamburg. Als Regisseur feierte Murat Yeginer hier bereits große Erfolge bei Publikum und Presse mit seiner Inszenierung von Romeo un Julia zur Spielzeiteröffnung der aktuellen Saison. Die intensive Zusammenarbeit […]

Posted in Alle Nachrichten, Personalia, Schauspiel, Theater | Tagged , , | Kommentare deaktiviert für Murat Yeginer wird neuer Oberspielleiter am Hamburger Ohnsorg-Theater

Lydia Steier inszeniert Mozarts Zauberflöte bei den Salzburger Festspielen

Eine Neuinszenierung von Mozarts „Zauberflöte“ steht am 27. Juli 2018 bei den Salzburger Festspielen auf dem Programm. Constantinos Carydis, der für seine erfrischende Mozart-Interpretationen bekannt ist, hat die musikalische Leitung. Regie führt die Mainzer Regisseurin Lydia Steier. Begleitet wird sie von der Mainzer Chefdramaturgin Ina Karr, der Bühnenbildnerin Katharina Schlipf und der Kostümbildnerin Ursula Kudrna, […]

Posted in Alle Nachrichten, Musiktheater, Personalia, Theater | Kommentare deaktiviert für Lydia Steier inszeniert Mozarts Zauberflöte bei den Salzburger Festspielen

Nestroy-Preis 2017 für Regisseur Jan-Christoph Gockel

Der Mainzer Hausregisseur Jan-Christoph Gockel hat den Nestroy-Preis 2017 in der Kategorie „Beste Bundesländer-Aufführung“ für die Inszenierung „Der Auftrag: Dantons Tod“ mit Texten aus Heiner Müllers „Der Auftrag“ und Georg Büchners „Dantons Tod“ am Schauspielhaus Graz erhalten.

Posted in Alle Nachrichten, Personalia, Schauspiel, Theater | Kommentare deaktiviert für Nestroy-Preis 2017 für Regisseur Jan-Christoph Gockel

Vertrag von Intendant Markus Müller bis 2024 verlängert

Die Aufsichtsratsvorsitzenden des Staatstheater Mainz, Oberbürgermeister Michael Ebling und Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro haben sich mit dem Intendanten des Staatstheaters Mainz, Markus Müller, auf eine Verlängerung seines Vertrages um weitere fünf Jahre bis zur Spielzeit 2023/24 geeinigt.

Posted in Alle Nachrichten, Musiktheater, Personalia, Schauspiel, Tanztheater, Theater | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Vertrag von Intendant Markus Müller bis 2024 verlängert

Opernsänger Kurt Moll ist tot

Kurt Moll, der am 5. März 2017 gestorbene Opernsänger, war von 1960 bis 1962 auch an den Städtischen Bühnen in Mainz engagiert. Er wurde am 11. April 1938 in Buir bei Kerpen geboren und lernte bereits in jungen Jahren Cello und studierte an der Kölner Hochschule für Musik sowie bei Emmy Müller in Krefeld Gesang. […]

Posted in Alle Nachrichten, Musiktheater, Personalia | Tagged , | Kommentare deaktiviert für Opernsänger Kurt Moll ist tot

Chefmaskenbildner des Staatstheater Mainz mit Goldener Maske ausgezeichnet

Chefmaskenbildner Guido Paefgen erhält im Rahmen der make-up artist design show Düsseldorf die Goldene Maske. Guido Paefgen, seit 2004 Chefmaskenbildner am Staatstheater Mainz, wird mit der „Goldenen Maske national“ ausgezeichnet. Verliehen wird die Auszeichnung am 1. April 2017 im Rahmen der Fachmesse „make-up artist design show“ in Düsseldorf. Die Messe gilt als Branchentreffpunkt für Maskenbildner […]

Posted in Alle Nachrichten, Personalia, Theater | Tagged | Kommentare deaktiviert für Chefmaskenbildner des Staatstheater Mainz mit Goldener Maske ausgezeichnet

Staatstheater Mainz zum Berliner Theatertreffen 2017 eingeladen

Erstmals in der Geschichte des Staatstheater Mainz ist eine Produktion zum Theatertreffen eingeladen. Traurige Zauberer von Thom Luz hatte am 21. Mai 2016 Premiere und reist nun nach Berlin, wo das 54. Theatertreffen vom 5. bis 21. Mai stattfindet. Jedes Jahr versammelt das bedeutendste deutsche Theaterfestival Theaterschaffende, Journalist*innen und Gäste aus der ganzen Welt in […]

Posted in Alle Nachrichten, Personalia, Schauspiel, Theater | Kommentare deaktiviert für Staatstheater Mainz zum Berliner Theatertreffen 2017 eingeladen

Ex-Staatstheater-Intendant Fontheim unterliegt bei Nachfolge in Ulm

Die Stadt Ulm hat sich für Kay Metzger, derzeit Intendant am Landestheater Detmold, als Leiter des Theaters entschieden. Dies berichtet die Südwest Presse in ihrer Ausgabe vom 14.12.2016. Nach diesem Artikel hatten sich im Kulturausschuss außer Metzger auch Matthias Fontheim, von 2006 bis 2014 Intendant am Staatstheater Mainz, und Nicola May, Intendantin am Theater Baden-Baden, […]

Posted in Alle Nachrichten, Personalia | Tagged | Kommentare deaktiviert für Ex-Staatstheater-Intendant Fontheim unterliegt bei Nachfolge in Ulm

Mainzer Startenor Josef Traxel vor 100 Jahren geboren

Der aus Mainz stammende Tenor Josef Traxel hätte am 29. September 2016 seinen 100. Geburtstag feiern können, wenn er nicht bereits im Alter von 59 Jahren in Stuttgart gestorben wäre. Nach der Schulzeit studierte der gebürtige Mainz an der Musikhochschule Darmstadt. 1939 wurde er als Soldat eingezogen und nahm am Frankreich-, Russland-, und Afrikafeldzug teil. […]

Posted in Alle Nachrichten, Personalia | Tagged | Kommentare deaktiviert für Mainzer Startenor Josef Traxel vor 100 Jahren geboren

Kostümbildner des Jahres ist Gianlucca Falaschi für PERELÀ

„Die traumhaft bunte, zwischen absurd und schrill changierende Ausstattung für Lydia Steiers Inszenierung von Pascal Dusapins Perelà in Mainz bescherte Gianluca Falaschi den Titel Kostümbildner des Jahres.“ So steht es im frisch erschienenen Jahrbuch der Opernwelt, ein großformatiges Foto der Inszenierung schmückt die Titelrückseite des wichtigsten Fachmagazins – und damit gibt es nach der Nominierung […]

Posted in Alle Nachrichten, Musiktheater, Personalia, Theater | Kommentare deaktiviert für Kostümbildner des Jahres ist Gianlucca Falaschi für PERELÀ

Theaterfreunde
schauen hinter die Kulissen

Veremonda

Veremonda: A. Deleanu (Foto: M. Pipprich)

Theaterfreunde wissen, was es Neues im Theater gibt. Sie lesen die Kritiken zu vielen Premieren im Staatstheater Mainz. Außerdem können Theaterfreunde interessante Artikel über das Theater im Original nachlesen.

Die Theaterfreunde Mainz unterstützen sowohl das Staatstheater Mainz als auch das Philharmonische Staatsorchester Mainz mit dem Ziel, deren hohes künstlerisches Niveau zu sichern. Sie helfen darüber hinaus in Not geratenen Schauspielern, Sängern, Tänzern und sonstigen Mitarbeitern von Theater und Orchester schnell und unbürokratisch (Sozialfonds).

Theaterfreunde blicken hinter die Kulissen des Mainzer Theaters. Sie lernen den Alltag im Theater kennen, besuchen Proben, erhalten besondere Werkeinführungen und werden bestens über alle Neuigkeiten rund um das Mainzer Theater sowie das Philharmonische Staatsorchester informiert.


Kostenlose Gastmitgliedschaft für alle Abonnenten

Die Theaterfreunde Mainz bieten allen Abonnenten des Staatstheaters und des Staatsorchesters eine kostenlose Gastmitgliedschaft im Freundeskreis an.

Damit erhalten Sie alle Informationen, insbesondere nach vielen Premieren THEATER IN DER KRITIK, und können an allen Veranstaltungen der Theaterfreunde Mainz teilnehmen. Diese Mitgliedschaft ist beitragsfrei.

Die Gastmitgliedschaft erlischt mit dem Ende der laufenden Spielzeit, ohne dass Sie kündigen müssen.

Melden Sie sich sofort zur kostenlosen Gastmitgliedschaft an:

Ich bin Abonnent des Mainzer Theaters/Orchesters und will bis zum Ende der Spielzeit Gastmitglied der Theaterfreunde werden.